Jump to content
IGNORED

600i Rework - Gold Standard


Burton_Guster
 Share

Recommended Posts

Ich lasse mal die Thread-Nekromantie und eröffne ein neues Thema zum aktuellen Rework der 600i. Vergangenen Freitag gab es eine Q&A - Session mit neuen Informationen zu vielen Schiffen, u.a. zum Rework der 600er. Ich fasse mal kurz zusammen:

 

- äußeres Design bleibt, aber innen deutliches Rework

- Medical Bed (evtl. nur Explorer, icht ganz klar)

- individuelle Crewquartiere

- deutlichere Unterschiede zwischen den Versionen/Modulen

- die Modularität wandert von der Mittelsektion in den hinteren Bereich

- Touring: Fokus auf Luxus-Personentransport

- Explorer: überarbeitete Armory für Waffen und Rüstungen

- Explorer: "mehr Exploration Gameplay" (was immer das genau bedeuten mag)

- Explorer: mehr Fracht und Platz für deutlich größere Fahrzeuge

- Andockschleuse(n)

- das Kapitänsquartier bleibt wie es ist, nur das Badezimmer wechselt auf die andere Seite 😉  @QValen

 

Quelle:

 

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Die 600i gefällt mir von außen sehr sehr gut, von innen wird sie wohl jetzt auch interessanter. Wenn sie mehr Explorer und weniger Luxusjacht wird, denke ich wird sie für viele der neue Daily-Driver. Nachdem die 400i sich ja jetzt mit der Aquila anlegt und die 600i Explorer doch gegen die Carrack antretten darf, wäre ich persönlich gespannt auf eine Antwort von Anvil auf die 400i. 🤓

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die explorer Version und war mit dem Innenraum (wahrscheinlich wie viele Spieler), auch nie zufrieden. Meine 600i einzuschmelzen habe ich dennoch nie gewagt. Umso glücklicher bin ich jetzt mit der rework Ankündigung. Besonders gestört haben mich die Crew Quartiere, der Bereich oberhalb des Cargo Bereichs bzw der Rampe. Und die beiden Technik Räume im Bereich des living Bereichs. Meines Erachtens verschenkter Platz. 

Link to comment
Share on other sites

Mich lies die 600i bisher weitestgehend kalt, aber dieses Jahr änderte sich das - nicht nur wegen des angekündigten Reworks ist dann auch eine Explorer in meinen Hangar gewandert.

Gestört haben mich bisher eigtl. nur der zwar stylische, aber offene Crew-Bereich... und der veschenkte Platz im Mittelbereich.

Da nun der hintere Bereich modular werden soll, wird sich wohl leider auch der komplette Erholungsbereich ändern. In die Mitte muss dann zwangsläufig Crewbereich und Engineering. Selbst der Cargo/Fahrzeugbereich könnte mit nach hinten wandern, wenn wie angedeutet nur die Explorervariante hier erhöhte Kapazitäten bekommen soll. vielleicht erhält die Touring dafür ein SNub-Dock..für die Gäste 🙂 (eher unwahrscheinlich und hochspekulativ, aber irgendwas außer Suiten und Restaurant müssen Sie ja für die Luxusgäste noch machen).

Link to comment
Share on other sites

Ich "füchte" es bleibt ein Luxury Explorer. Medbed, Ausrüstungsspinte und bissl mehr Platz im Hanger ist super. Persönliche Crew-Quartiere würde auch deutlich besser zu Origin passen, macht Sinn. Schade dass man das "Captain Quartier" nicht umbaut, das Bett am Fenster ist ein bissl zu viel der Dekadenz bei einem EXPLORER. Hätte da lieber wenigstens nen Schreibtisch oder nen privaten Besprechungstisch - wenn es schon das Captains Quartier bleiben soll ... aber das Bett...na gut, alles Geschmacksache.

Edited by Ancient
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Ich finde das Bett auch gut so. Im Ernst, wozu fliegt denn ein Origin-Kunde mit einer 600i Explorer durch die Gegend? Von der Luxus-Lore-Sichtweise her nicht, um damit Geld verdienen zu müssen, sondern um exotische Anblicke zu genießen. Wie geht das denn besser als bequem vom Bett aus.. nach einem aufregenden Flugtag entspannt die Aussicht genießen. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Es gibt doch nichts schöneres als von diesem Bett aus den Sonnen Untergang/Aufgang zu bestaunen oder auf New Babbage einen Schneesturm vorüber ziehen zu lassen. Morgens mit einer Tasse Kaffee die Aussicht zu genießen und das mit der Elegance  und den Luxus von Origin.

 

Die 600i expl. ist in meinen Hangar gemeißelt und ich freue mich auf das Rework, wobei ich auch vorher nicht so nörgelich oder unzufrieden  war.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb TheUndertaker:

@Ancient Das Riesenbett mit der Aussicht ist doch mit das Beste vom ganzen Schiff, fehlen nur noch Spiegel an der Decke. 😂

Also der Spiegel an der Decke ist ok, aber das Bett könnte woanders stehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Burton_Guster:

Ich finde das Bett auch gut so. Im Ernst, wozu fliegt denn ein Origin-Kunde mit einer 600i Explorer durch die Gegend? Von der Luxus-Lore-Sichtweise her nicht, um damit Geld verdienen zu müssen, sondern um exotische Anblicke zu genießen. Wie geht das denn besser als bequem vom Bett aus.. nach einem aufregenden Flugtag entspannt die Aussicht genießen. 🙂

Dafür kannst du die Touring Variante nehmen, als Luxus Passagier-Kabine wäre ich bei dir. Aber für den Captain finde ICH das zu dekadent 🙂

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Am 8.12.2021 um 15:00 schrieb Burton_Guster:

Ich finde das Bett auch gut so. Im Ernst, wozu fliegt denn ein Origin-Kunde mit einer 600i Explorer durch die Gegend? Von der Luxus-Lore-Sichtweise her nicht, um damit Geld verdienen zu müssen, sondern um exotische Anblicke zu genießen. Wie geht das denn besser als bequem vom Bett aus.. nach einem aufregenden Flugtag entspannt die Aussicht genießen. 🙂

Ich glaub das das im game jedoch niemand machen wird. Da läuft man hin um sich auszuloggen. Somit hat man rein garnichts von diesen Logoutpoint. Gamplaytechnich müsste da n labor oder ne Art Werkbank sein um im game tatsächlich die Aussicht kurzzeitig mal zu genießen. ^^ Somit in mein Augen verschenkter Platz leider.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Aber wir müssen ja in Betten um uns auszuloggen...

Ich sag mal so, brauchen tu ich es auch generell nicht und bei der Odyssey mit lauter gleichwertigen Kabinen, das finde ich die allerbeste Lösung.

 

Aber es macht dieses Schiff wiederum einzigartig und bietet Imersion. Gehört halt zu Origin, dass man mehr auf einer "Yacht" unterwegs ist als auf einem Funktionsschiff und man auf Ästhetik wert legt.

Ich werds nutzen und mach das jetzt schon, indem ich sogar vor dem Ausloggen eine schöne Aussicht suche und teils Screenshots mache... 😄

 

Link to comment
Share on other sites

Stimmt Origin wurde glaube ich auch von CIG mit einer Yacht verglichen. Yachten sind ja so änlich aufgebaut. Sowohl die 890Jump mit dem getrennten Personalbereich wie auch die 600 mit ihrerm Yachttypischen Masterkabine. Auch die Außenformen der 890 und der 400 mit dem Weiß erinnern an Yachten.

Link to comment
Share on other sites

@Grapper Ich dachte schon die Bar und der Billard Tisch sind mit dem Touring Modul verknüpft.

Was gleich bleibt wäre die Küche, Kapitäns Quartier, das Schlafzimmer, Maschinenraum, Toiletten, Rest wird mit Modulen vertauscht.

 

Nach der Cutlass Steel könnte man auf neue 600i Varianten/Module hoffen, auch wenn eine 635C (Cargo), 625A (Assoult), 650R (Racing) keinen Sinn macht.

Link to comment
Share on other sites

@KaffeRausch Bisher ist Küche/Billard in beiden Varianten.

 

Zukünftig wird der hintere Teil modular, bei Küche und Bar wird sich also alles ändern. Entweder es wandert in die Mitte (Explorer braucht ja auch Küche und Crew Regeneration), oder es gibt zukünftig zwei verschiedene Küchen und Crew Reg. im modularen hinteren Teil. Eine mehr Göstetaugliche und eine mehr zur Eigennutzung.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 10 months later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...