Tilgorn

Staff
  • Gesamte Inhalte

    748
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

285 Wahnsinn

31 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Tilgorn

  • Rang
    Strichmännchen3000

Profile Information

  • Gender Male
  • Location bei Hannover

Star Citizen

  • Golden Ticket Nein
  • Meine Schiffe 350r
    Aurora MR
    Constellation Phoenix
    F7C-M Super Hornet
    Freelancer MIS
    Hull-B
    Mustang Gamma
  1. Die Benches sind auf dem 6800K mit 4,5Ghz gemacht und die 1080 und Speicher sind auch höher getaktet beim AMD lediglich nur 3,8GHz OC, von daher war das so zu erwarten. Sowohl Intel als auch AMD haben jetzt sehr interessante Produkte auf dem Markt. Zum Glück muss ich mich im Moment nicht zwischen beiden entscheiden... die Wahl würde mir echt schwer fallen.
  2. Ich hab den 1700x jetzt 2 Wochen in der FA. ausprobiert. CAD 2d/3d in mehreren Instanzen ca 8-10 GB im Speicher je nach Projekt, ERP Office und Adobe sind zusätzlich geöffnet, dazu noch kleinkram wie irgenwelche Tools und Webbrowser mit diversen Tabs. Man könnte sich einbilden das das AMD System etwas fluffiger läuft als der 6700K den ich im Vergleich hatte. Auffällig war das der Import von einem CAD Programm in die ERP auf dem AMD je nach Projekt bis zu 30min schneller war. Zum schluss noch ein paar Benchmarks: http://www.3dmark.com/compare/fs/12072103/fs/11947183# http://www.3dmark.com/compare/spy/1418092/spy/1346826 http://www.3dmark.com/compare/fs/12071996/fs/11493101
  3. Das ein BIOS update ein Board zerschiesst sollte eigentlich nicht vorkommen, das letzte mal das mir das passiert ist war bei einem P35 glaub ich. Ich achte eigentlich immer darauf das ich ein Dual Bios habe, aber ausgerechnet bei dem Teil war das nicht der Fall. Das die AM4 Plattform Kinderkrankheiten hat und nicht so sorgenfrei ist wie die von Intel, welche im Grunde über 10 Jahre "reifen" konnte war ja nicht zu erwarten. Ich denke aber das das AM4 Baby kurzfristig das laufen lernen wird. Nächste Woche kommt hoffentlich endlich mein Kram. Ich bin ja echt froh eine neue Spielwiese zu haben.
  4. meine 1080 ist Wassergekühlt rennt aber immer ins Spannungslimit. Bei den Grafikkarten liest das Programm korrekt aus, den CPU takt nur wenn der nicht via Software geändert wurde. (glaube ich zumindest). Der unterschied zum 7700k kann schon sein, es kommt u.a. darauf an welche Programme im Hintergrund laufen hat. Ich schalte eigentlich nie was aus daher schwanken meine Ergebnisse schonmal. ich hab mir grad die Mühe gemacht alles auszuschalten dann siehts so aus: http://www.3dmark.com/3dm/18484329?
  5. Ich habe das mal mit meinen Ergebnissen verglichen, und meinen 6700 auf 4,5GHZ getaktet: http://www.3dmark.com/compare/spy/1344843/spy/1341968 Der 1700er befindet sich beim time Spy auf Augenhöhe mit den Intel 4 Kernern. Firestrike Ultra: http://www.3dmark.com/compare/fs/11493427/fs/11933481 und im Firestrike steht die Ryzen besser da als ich angenommen habe: http://www.3dmark.com/compare/fs/11484825/fs/11885182/fs/11804117
  6. Intel wird uns wieder ein eher geringes Maß an erhöter CPU Leistung bringen, und alle werden vor Intel niederknieen. Intel selber wird dann wieder auf die tolle integrierte Grafik hinweisen etc etc... alter Wein in neuen Schläuchen.
  7. Die Spieletests bei 1080 sind von den Frames meist um 100 und gehen bis 300 FPS hoch, und ist in 4K nicht mehr vorhanden. Prozentual ist lediglich Atilla mit ca 50% unterschied der große Aussreisser, alles andere liegt so um -2 bis 10% je nach Test und Tester. Hätte ich einen 144HZ Monitor wäre der 7700 wohl die erste Wahl, wobei ich in dem Falle natürlich bei vielen Spielen die Grafik extrem runterschrauben müsste um eben 144HZ zu erreichen. Bei 4K ist der Unterschied gleich NULL. Ausserdem sind die meisten Testsysteme frisch aufgesetzt ohne die ganzen Kleinigkeiten die der normale User noch laufen hat. ( Virenscanner, Browser, Software für Maus Tastatur Joystick und diverse Tools welche dann auch gerne mal 10% last schlucken) Ich denke die AMD 4 und 6 Kerner werden im Spielebereich ähnliche Performance aufweisen wie der 1800x, und könnten für Spieler mehr als nur interessant sein. Wer allerdings spielt UND Arbeitet für den sind die 8 Kerner IMHO die beste Wahl.
  8. Ryzen Benchmarks

    Wer jetzt aufrüsten möchte hat wohl die Qual der Wahl... irgendeinen Tod muss er sterben.
  9. Ryzen Benchmarks

    Was mich ja sehr freut das die Heatspreader bei AMD verlötet sind, was bei Intel ja nicht mehr der Fall ist und mir immer wieder beim OC Temperaturprobleme gibt. http://www.pcgameshardware.de/AMD-Zen-Codename-261795/News/Ryzen-Heatspreader-verloetet-koepfen-1222150/ Auf der anderen Seite scheint es die eine oder andere Kinderkrankheit bei den Boards oder Kühlern zu geben. z.B. http://www.pcgameshardware.de/Luftkuehlung-Hardware-217993/News/AMD-ryzen-AM4-mount-faulty-1222152/ aber bisher keine kritischen Probleme.
  10. Ryzen Benchmarks

    ich denke bei dem Preis darf der 1800er auch 10-15 % langsamer sein.
  11. Ryzen Benchmarks

    Ich habe ja einen weitaus grösseren Rückstand in der Spieleleistung bei AMD erwartet, aber der ist ja nahezu nicht vorhanden.
  12. Ryzen Benchmarks

    https://www.3dcenter.org/news/amd-verspricht-fuer-ryzen-5-1600x-gleich-69-mehr-cinebench-performance-gegenueber-dem-core-i5-7
  13. Ryzen Benchmarks

    ich hab einen 1700er in die FA. vorbestellt, und bin gespannt ob es da ähnliche Kinderkrankheiten wie beim 2011er gibt.
  14. Ryzen Benchmarks

    Die Preise geghen beim b chipsatz mit ca 80€ los und gehen bis 300€ und sind IMHO ok. Zumal man ja bei der CPU ordentlich spart.
  15. Ryzen Benchmarks

    So blind ist die Vorbestellung garnicht, inzwischen kann man sich ein gutes Bild von der Leistung der Ryzen CPUs msschen. Das PL verhälniss zu Intel ist hervorragend und die Leistung passt, inzwischen würde ich fast behaupten die Ryzen wischen mit Intel den Boden auf.