Jump to content
IGNORED

Squadron 42 - Chapter 1 - Was wir bisher wissen


Recommended Posts

rwnor8.jpg

 

Tja, diese Interview: http://www.star-citizens.de/topic/6522-interview-mit-erin-roberts-neue-infos-zu-sq42/hat mich mal dazu veranlasst zusammen zu fassen, was man bisher von Squadron 42 - Kapitel 1 weiß.

 

Wir sprechen das zwar in jedem Thread an aber ein eigenes Thema gab es zu Kapitel 1 bisher nicht.

Und bevor sich wieder alle die Köppe wegen Pay2Win, dem aktuellen Sale, dem Preis der Javelin und lalala einhauen will ich mal wieder feierlich daran zu erinnern warum wir eigentlich alle hier sind: INFOS (wenn ihr euch bepöbeln wollt, dann schreibt euch pm´s^^)

 

Deswege fange ich mal an und bitte dann um Ergänzung von allem was ich vergessen habe.

 

Generell:

- Release ist weiterhin für "early 2015" also 1. bis 2. Quartal angepeilt.

- Single als auch Co-Op Story Missionen der Hauptkampagne sind möglich.

- Es wird zusätzliche Multiplayer Optionen geben - so eine Art Arena Commander mit taktischen Zielen (lt. Erin in dem oben verlinkten interview)

SPEKULATIUS -> Beschütze nen Starfarer und bringe ihn sicher zu eine Jumpoint, Erkundungsmission mit Zwischenfällen usw.

- Außerdem PVE / PVP Szenarien -> Spieler aus 2 Teams steigen aus Schiffen und bekämpfen sich im FPS im freien Raum (bestätigt durch Erin)

- Man wird die ersten Militärschiffe fliegen können - denke in Episode 1 wird es sich auf Avenger, Gladius, Hornet und evtl. noch den Gladiator Bombe konzentrieren. Retaliator und Starfarer sowie etliche Vanduul wird man bestimmt zu Gesicht bzw. vor die Flinte bekommen.

- SQ 42 wird aus Space Sim, Konversationsabschnitten mit NPC´s als auch First Person Action und Erkundungen bestehen (Wrack entern etc.)

- Dreh und Angelpunkt von Episode 1 ist die Shubin Mining Station und das umliegende Gebiet in welchem System auch immer (weiß das jemand?)

 

Umgebung:

 

ShubinMiningStation.jpg

Shubin

 

Was bekommen wir dort schon zu sehen? Naja, wie gesagt vor allem erstmal Shubin:

 

 

und den Alltag im interstellaren Erzabbau mit den ziemlich coolen Mining Droids:

 

UYPEzQP.jpg

Mining Droid

 

Video:

 

 

Missionen: (ab hier Spekulation meinerseits ausgehend davon wie gut man Herrn Roberts Dramaturgie kennt ;-) )

 

Die Missionen 1-3

- Werden wohl erstmal mit dem Avenger (falls der noch im Rennen ist - hab in letzter Zeit vermehrt gehört, dass der raus ist) bestritten oder mit der Gladius.

- Mission 1 wohl klassische Erkundungsmission im wing Commander Style -> klapper die Routenpunkte Alpha, Bravo, Charly ab und schau was da los ist

- Das erste kleine Gefecht mit der KI bahnt sich an. Wahrscheinlich Piraten oder Vanduul Scavenger. Irgendein Wingman der einem mit blöden Sprüchen ans Herz wächst ist wohl auch dabei. (Wäre enttäuscht wenn nicht)

- Mission 2 - Notruf - Schiff oder Tanker in Not oder auch Eskort Mission zu nem Jumpoint oder einfach aus dem Asteroidenfeld heraus.

- Mission3 - Myteriöses Wrack wird entdeckt - der erste FPS Ausflug mit unliebsamer Begegnung auf dem Schiff. Man findet heraus, dass (Surprise Surprise!) die Vanduul das Ding abgeschossen haben. Was haben die blos vor? :huh:

 

Die Missionen 4-6

Mission 4 - Notfallbesprechung auf Shubin oder nem Militärkreuzer - da ist was böses im Busch -> weiter Kontrollflüge und

Mission 5 - ... immer härterer Feinkontakt :gatling:

Mission 6 - Warnsignal vom Imperium - Vanduul Flotte ist auf dem Weg

 

Missionen 7-9

- Mission 7: Die ersten großen Schlachten gegen generische Fliegerasse und Vanduul Schiffe vom größeren Kaliber (Void Bomber???) - ab hier eventuell schon Flug mit der Hornet :popcorn:

- Mission 8: Es brennt einigermaßen der Baum -> Großes Geballer und evtl. erste FPS Enteraktion auf feindliches größeres Schiff

- Mission 9: Shubin wird direkt von einer Alienflotte angegriffen und am Ender der Mission zerstört (sagt mir zumindest dieses Concept Artwork) :skull:

 

post-2443-0-34966800-1391728979.jpg

 

FINALE:

- Mission 10: Evakuierung, dramatisches Ereignis - dein Wingman und bester Kumpel stirbt etc. mimimi :fullcry:

Man kommt gerade noch so aus dem Schlammasel raus und weil man sich so knorke auf dem Schlachtfeld bewährt hat, wird man ins Squadron 42 eingezogen. Der Kreuzzug beginnt und damit auch der erste große Cliffhanger zu Kapitel 2. :island_sad:

 

Dieses Ende würde sich übrigens mit dem 29 Millionen Stretchgoal decken:

Enhanced Mission Design for Squadron 42 – The team at Foundry 42 has big plans for Squadron 42, and we’re going to provide extra funding to make it a true spiritual successor to Wing Commander! Squadron 42 can go above and beyond anything you’ve seen before. From opening with an epic battle instead of a training patrol to missions that seamlessly combine boarding and space combat, we aim to put you right into the action! Additional funding will let the team realize this, with enhanced mission design and more resources and animations to enhance fidelity.

 

So wenn das mal kein fiktiver Spoiler Alarm ist :-D :-D :-D

 

Ihr seid dran :cool:

Edited by Hell-G
  • Upvote 24
Link to comment
Share on other sites

Ich habe in der Vergangenheit zwei Interviews mit Erin Roberts übersetzt. Da ging es natürlich hauptsächlich um Squadron 42. Die Infos beziehen sich nicht nur auf das erste Kapitel, schließen dieses aber natürlich mit ein.

 

  • In der Kampagne Squadron 42 starten die Spieler in einem militärischen Ausbildungslager. Zu Beginn gibt es einen gewaltigen Angriff einer außerirdischen Rasse, der Vanduul. Die Spieler, die an dieser Schlacht partizipieren und dabei helfen, den feindlichen Übergriff abzuwenden, geraten so in den Sog eines Krieges zwischen der UEE (Vereintes Imperium der Erde) und den Vanduul. Die Spieler sind Teil einer großen Flotte und durchleben eine ebenso große Geschichte. Unser Ziel ist es, eine epochale Stimmung aufzubauen und die Detailverliebtheit an die Grenzen zu treiben, um ein unglaublich immersives Erlebnis zu schaffen.
  • Die Kampagne wird größtenteils linear sein, weil man starken Wert darauf legt eine dichte Story zu erzählen.
  • Die Missionen werden einen hohen Wiederspielwert besitzen. Man kann unterschiedliche Dinge und Wege ausprobieren.
  • Um die Story voranzutreiben sind bestimmte Missionen erfolgreich abzuschließen, während andere wiederum auch fehlschlagen können.
  • Im Hintergrund der erzählten Geschichte versteckt sich eine größere Rahmenhandlung und im Verlauf des Spieles wird man ein wenig davon aufdecken. Je nach Spielweise und wie gut man sich schlägt, erfährt man vielleicht sogar ein wenig mehr davon.
  • Kein permanenter Tod in Squadron 42. Allerdings werden sie wahrscheinlich einen Hardcore-Modus einbauen, der die Möglichkeit entfernt, an Checkpoints (misslungene) Missionen neu zu laden.
  • Während der Kampagne erhält man Gelegenheit erbeutete Schiffe des Feindes selbst zu fliegen.
  • Nicht nur die Vanduul, auch andere Alienrassen werden in der Kampagne vorkommen.
  • Die gewählte Schiffsausrüstung wird eine wichtige Rolle dabei spielen, auf welche Weise man Missionen komplettieren kannst. Entscheidet man sich etwa für die Nutzung des Langstreckenscanners oder schaltet man eher in einen niedrigen Energiemodus, um unerkannt an Patrouillen vorbeizugleiten.
  • Manche Missionen stellen den Spieler vor die Wahl. Kapert man ein Versorgungsschiff oder greift man lieber ein Versorgungsdepot an? Die getroffene Entscheidung hat dann Auswirkungen auf die Verfügbarkeit von Waffen und Munition.
  • Die Zerstörung bestimmter Schiffe und Ziele schwächt den Feind nicht nur für den Moment, er kommt dann im Verlauf der Kampagne entsprechend langsamer voran.
  • Das reine Abschließen von Missionen reicht zwar aus, um nicht als Versager in die Basis zurückzukehren, aber nutzt man bei Angriffen sich bietende Gelegenheiten und eliminiert zusätzliche Ziele, so ist das der Weg zum Sieg mit letztlich weniger Opfer.
Edited by Chronikos
  • Upvote 14
Link to comment
Share on other sites

Schöne Infos! :-)

CR hat doch öfter betont das der Einstieg ziemlich fulminant werden wird, ich dachte da an eine Raumschlacht um die Miningstation oder so ähnlich.

Wingmen werden wahrscheinlich, wie bei Wingcommander, jederzeit sterben können, wenn man sie nicht beschützt, bzw. immer den Draufgänger mitnimmt.

Edit: Chronikos hats ja schon geschrieben.

 

Ich freue mich schon drauf. Immer ien paar Torpedos in der Hinterhand haben um die Großkampfschiffe zu zerstören :-D

Edited by Ziim
Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Zusammenfassung.

 

Schön finde ich, dass man die Missionen mehrmals spielen kann. Nach dem was bekannt ist, kann man tatsächlich davon ausgehen, dass bereits Squadron 42 einen größeren Umfang hat als so manches andere Game.

 

[/ironiean] Ich finde allerdings, dass ihr bei euren Überlegungen mehr auf die Punkte Joysticksteuerung, pay2win, Verkaufsmodell und die Preise der Javelin eingehen solltet, da dies untrennbar von anderen Themen ist. [/ironieaus]

Edited by Maggy
Link to comment
Share on other sites

P2w dürfte es ja im Singleplayer nicht mal ansatzweise geben, oder? 

Im PU kann man da ja drüber diskutieren, aber bei Squadron 42 spielt man einen Armeeangehörigen, da müsste man doch alles an Ausrüstung gestellt bekommen.

 

Zur Joysticksteuerung: Die gefällt mir eigentlich gut, ich komme mit der neuesten Variante gut zurecht. Lediglich die Tastenbelegung ist zweifelhaft, aber die lässt sich ja beheben. 

Was mich noch stört, sind die schwenkbaren Waffen, mir ist es noch gelungen die sinnvoll mit dem Joystick zu nutzen. Hier hoffe ich noch auf eine praktischere Umsetzung. Ev könnte hier ein Teil der Steuerung vom Flugcomputer übernommen werden. 

Link to comment
Share on other sites

Hier gibt es nochmal das Innere bzw. so wie es aussieht die Raffinerie der Shubin Mining Base - denke mal die wird ab einem gewissen Zeitpunkt "geentert" werden und man muss die Vanduul Stück für Stück aus den Korridoren putzen.

 

Erinnert ein wenig an die Bleischmelze aus Alien 3 und hat als FPS Umgebung mit flimmernder Luft und Funkenregen überall bestimmt ne Bombenatmosphäre

 

tumblr_nc5bl7hlm91sj8xx9o1_500.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ja das stimmt. Gegen Mitte bis Ende bestimmt auch auf nem Bengal Carrier. Aber ich glaube, dass man in Kapitel 1 noch nicht auf ner Idris ist. Erst in Kapitel 2

 

Also... ich würde das an deren Stelle so machen. Man wiil ja nicht gleich alles Pulver in Chapter 1 verschießen indem man da schon alle Schiffe fliegen kann :happy:

 

Man soll ja noch Dinge haben, auf  die man sich von Kapitel zu Kapitel freuen kann.

Link to comment
Share on other sites

 

 

- Dreh und Angelpunkt von Episode 1 ist die Shubin Mining Station und das umliegende Gebiet in welchem System auch immer (weiß das jemand?)

 

 

Wie ich bei meinen Bemühungen des Starguides herausgefunden habe könnte das Baker sein.

 

Dazu bin ich vor einigen Monaten im RSI Forum von einem Mod wegen "Du darst nichts aus Jumppoints ausserhalb von Subscriber-Foren erzählen" mit meinen Erkenntnissen verschoben worden.  Ich hatte hergeleitet, dass die Beschreibung von Baker ziemlich umfangreich ist und eventuell ein Stargebiet beschreiben könnte. Zudem wird beschrieben, dass Shubin eine große Miningstation names "GIO" dort errichtet hat.

 

Einziges Manko: Baker liegt (nach aktuellem Wissen) im Routenplan in der Nähe des Xi'An Territoriums und nicht Vanduul. Die Routen sind aber alle nicht in Stein gemeisselt - daher ist da noch Spielraum für Spekulationen.

 

Wer selbst mal sehen will sollte Baker mal anklicken: http://starguide.tyrol-network.de (Blau, links in der vertikalen Mitte)

Link to comment
Share on other sites

Falls es irgendwann bei SC, so wie aktuell bei Elite D, ebenfalls zu On/Offline Diskussionen kommt , möchte ich folgendes anmerken:

https://forums.robertsspaceindustries.com/discussion/comment/3861394/#Comment_3861394

After consulting CR on this issue, we can confirm that Squadron 42 will be playable offline :)

Link to comment
Share on other sites

Ich kann mir zwar vorstellen, dass man offline spielen kann, aber vorher eine Online-Registrierung / Anmeldung erforderlich ist. Denn die Ergebnisse aus SQ42 beeinflussen auch den Start der Karriere im PU. Hier sind dann sonst wieder Hackern Tür und Tor geöffnet.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...