Jump to content
IGNORED

Neues Flugmodell für Alpha 2.0


Recommended Posts

Klingt zumindest ganz gut. Allerdings muss dann wieder alles angepasst werden :-(

Also noch einige Patches warten bis alles wieder sauber läuft.

 

@White Wolf:

Ist ja noch nicht so alt der Eintrag, denke SCNR und Crash werden dazu bald eine Übersetzung liefern.

Wurde auch vorher schon viel drüber gesprochen das es kommen soll, geht nur weiter ins Detail

Link to comment
Share on other sites

Das zu übersetzen wird ne harte Nuss.

Vielleicht mal vorab in Kurz:

 

Das Flugverhalten wird in 4 Flugmodi aufgeteilt.

 

Prazision (gedrosselt)

SMC (Weltraumkampf)

Cruise (schnell, reduzierte Lenkbewegungen)

Afterburner (für alle drei vorherigen zuschaltbar)

 

Und natürlich:

Quantum Leap (Für alle Schiffe max. 0.2c, minimalste Lenkbewegungen)

 

 

Die max. Endgeschwindigkeiten in SMC und Cruise sind von Fracht, Ladung und Triebwerken abhängig.

Sie werden nun dynamisch ermittelt und richten sich u.a. nach der maximal möglichen Beschleunigung (warum auch immer).

Afterburner erhöht die max. Beschleunigung und damit die Endgeschwindigkeit. Oder hilft beim Bremsen.

 

Die Kuven, die auf den Bildern zu sehen sind, zeigen verschiedene Beschleunigungs- und Endgeschwindigkeits-Optionen und leiten das künftige Verhalten her, die somit bestimmen, wie sich Schiffe "anfühlen". Sogar gleiche Schiffstypen können aufgrund von unterschiedlicher Konfiguration und natürlich Ladung durch die dynamische Berechnung sich sehr unterschiedlich steuern lassen.

 

Dann wird noch erklärt, das sich wirklich organisches Flugverhalten durch kleine Fehler im Antrieb oder durch Fluktuationen irgendwelcher Art spürbar auf das "Wesen" eines Schiffes auswirken.

Meine Anmerkung dazu: Also wenn z.B. mal der Golf 2 bei kaltem Wetter etwas komisch aus den unteren Touren rauskommt. Das soll auch bei den Schiffen passieren.

 

Das war es grob.

Edited by goox
  • Upvote 19
Link to comment
Share on other sites

Es wird aufjeden Fall ein riesen Geschreie geben, wenn dann die Leute die nichts davon mit bekommen haben ein komplett anderes Schiff unter dem Hintern haben.

Aber warum sollte das "Tjosten" damit aufhören? Die Flugphysik wurde geändert. Aber nicht so dass die Dinger jetzt wie auf schienen fliegen. Es bleibt genau so wie vorher. Nur allen Bewegungen wurde Beschleunigung hinzugefügt.

Und der zu Grunde liegende Regelungsalgorithmus, der die eingabe des Soll Flugvectors mit dem ist Vector verknüpft, wurde verändert. Es wird einfach ein anderes feeling sein. Fliegen kann man immer noch so wie vorher.

Naja etwas eingeschränkter eben.

Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Sicht ändert sich vieles, da man den "Verteidigern" eine weitere Strategie gibt....

 

Wenn einer merkt er hat keine Chance, kann er in den "Cruise-Mode" wechseln und versuchen das Weite zu suchen. Will der Angreifer hinterher, muss er selbst eine reduzierte Manövrierfähigkeit inkauf nehmen.

 

Mit "Tjosten" hätte diese Taktik dann nicht mehr wirklich zu tun, sondern würde mehr an Luftkämpfe als an Raumkämpfe erinnern....

 

Aber ich finde diese Änderungen sehr gut, auch wenn ich immer noch bauchweh mit den max. Geschwindigkeiten habe....

Link to comment
Share on other sites

Schulterklopf, unser Burgenland-Wissen ist endlich mal nützlich :D "Tjost" wurde aus dem französischen "Jouster" im 12 Jh. in das Mittelhochdeutsche als "Tjoste" adaptiert. Davon gab es im Endeffekt aber zig Schreibweisen und lokale Verzerrungen, zumal in der Zeit eh kaum einer Lesen und Schreiben konnte und die offiziellen Kanzleischriften die jeweils Reich-bezogenen Form benutzten. Es heißt "Rennen" und "Stechen" gleichermaßen. Die älteste Form, die ich mal gesehen habe, war eine schriftliche Einladung an irgendeinen Hof aus dem 15. Jhd "Tjoste zu Pferde mit Spektakulum" 

 

 

Zu SC:

 

Ich gebe zu, dass mir langsam nüscht mehr einfällt, weil ich als eigentlich großer Beführworter von CIG und SC eher relaxt mit dem Thema umgehe

 

ABER

 

Seit August auf der GC und dann 3 Monate später bei der CitizenCon, wird den Leuten das Baby-PU vorgespielt. Alles was man da sieht und laut Videos auch funktioniert, muss laut den wöchentlichen Updates nun aber doch noch immer weiter und weiter und weiter erstellt werden. Weil das, was man auf beiden Events sieht, eigentlich noch gar nicht existiert... Ich frage mich (obwohl ich völlig entspannt bin) warum sich dann Leute wundern, dass sich andere Leute wundern. Schon im August wurde auf der Consti rumgerannt, sie flog, landete, machte Hypersprünge etc.pp.. Auch die Raumstation war da und Spieler waren drin...

 

Damit man micht nicht falsch versteht: Sollen sie sich Zeit lassen, bis die "best Space Sim ever" fertig ist aber sollen sie aufhören falsche "Begehrlichkeiten" und "Vorfreude" zu wecken wenn mit Messe-Prototypen Augenwischerei betrieben wird. Gerade wenn das Serienmodell erst einen fertigen Rahmen hat. Wie hieß es noch: "1.3 ist fertig und jeden Monat eine Releaseversion, mit dem demnächst erscheinenden 2.0?" Ich glaube die weitere Änderung des Flugmodells ist wieder nur der Anfang von einem weiteren Komplettneubau und folgenden -wiedermal- Integrationsproblemen zum "Schwerelos-Modul" zum "Multicrew-Modul" zum "FPS-Modul" und dem super neuen Flugmodell. Ach, ja, und zu den ganzen Monitoren im Schiff, die ja auch endlich funktionieren sollen, so wie im Video von 2013.

Wie hat letztens erst einer im Bezug auf die Freelancerthematik geschrieben: Erstmal ausklinken. Man macht sich zu viel Hoffnung auf baldige Ergebnisse. Man hat mit Job, Familie und Hobbys eh kaum Zeit aber ein Spiel worauf man sich freut, hatten "fast-40er" (wie ich) schon sehr lange nicht mehr. Mich stört daher nicht der Verzug, im Gegenteil freue ich mich über noch bessere PC-Qualität aber die Augenwischerei und Lobgesänge-Wochennews, die stoßen mir bitter auf. Einfach weil sie die Realität verzerren.

Das Selbe gilt für die Freelancer. Die Frage taucht immer wieder auf. Von wegen "Remodell in Progress": Lauten doch die aktuellen Subscribernews, sie ist in der Konzeptphase aber der neue Laderaum sieht schon gut aus. Und England, wo MISC gebaut wird, hat zur Zeit aber keine Kapazitäten und es wird aktuell auch nicht daran gearbeitet, weil Schiffe die später kamen erstmal wichtiger sind. Weil so viele Leute ja auch die Consti gekauft haben... Auf gut Deutsch: Die Freelancer interessiert grad keinen. Super, dafür habe ich eine Ersatz-Explorer-Multicrew-Hornet.

 

Heute kommt die neue Wochennews aber was wird darin stehen? Glaskugel: Heute mehr "Star Marine", weniger "2.0" (war ja schon angekündigt). Animationen klappen immer besser, einige Blocker gibt es noch, super interne Servertests die aber noch Schwachstellen zum "fixen" gzeigt haben. Das neue Flugsystem arbeitet schon sehr gut aber Studio ABC muss da etwas dran tun. Jetzt feiern alle Erntedankfest (war auch angekündigt), nächste Woche gibts (wie jede Woche) noch bessere News, diesmal mit Bericht aus Studio XYZ und Chris ist auch wieder da und hat super tolle News, dazu aber mehr nächste Woche, UND alle freuen sich auf das demnächst erscheinende 2.0, mit dem super coolen nie dagewesenen "Gefühl", woran das gesamte Team, rund um den Globus so hart arbeitet.

 

Nicht aufregen, einfach nur nicht verrückt machen. Erstmal ausklinken und in 1 Monat nochmal gucken.

  • Upvote 10
Link to comment
Share on other sites

Alles klar!

Ich werde die bösen Burschen dann ganz klassisch zum Duell auffordern, indem ich ihnen den Betankungsausleger meiner Starfarer ins Cockpit schlage.

Danach hau ich dann den Fluchtmodus rein und lasse meine Sekundanten den Gegner vermöbeln.

Send by Vanguard Sentinel

Edited by Snapshot
  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

Das Selbe gilt für die Freelancer... Von wegen "Remodell in Progress":

...Super, dafür habe ich eine Ersatz-Explorer-Multicrew-Hornet.

Ich weiß wie es dir geht, alle Schiffe, die ich momentan im Hangar habe befinden sich im Redesign oder haben den Hangar noch nie von innen gesehen.

Aber was solls, dafür finde ich die aktuellen Entwicklungen unter der Haube, vor allem das Flugsystem, verdammt interessant. :)

Link to comment
Share on other sites

Schulterklopf, unser Burgenland-Wissen ist endlich mal nützlich :D "Tjost" wurde aus dem französischen "Jouster" im 12 Jh. in das Mittelhochdeutsche als "Tjoste" adaptiert. Davon gab es im Endeffekt aber zig Schreibweisen und lokale Verzerrungen, zumal in der Zeit eh kaum einer Lesen und Schreiben konnte und die offiziellen Kanzleischriften die jeweils Reich-bezogenen Form benutzten. Es heißt "Rennen" und "Stechen" gleichermaßen. Die älteste Form, die ich mal gesehen habe, war eine schriftliche Einladung an irgendeinen Hof aus dem 15. Jhd "Tjoste zu Pferde mit Spektakulum" 

 

 

Zu SC:

 

Ich gebe zu, dass mir langsam nüscht mehr einfällt, weil ich als eigentlich großer Beführworter von CIG und SC eher relaxt mit dem Thema umgehe

 

ABER

 

Seit August auf der GC und dann 3 Monate später bei der CitizenCon, wird den Leuten das Baby-PU vorgespielt. Alles was man da sieht und laut Videos auch funktioniert, muss laut den wöchentlichen Updates nun aber doch noch immer weiter und weiter und weiter erstellt werden. Weil das, was man auf beiden Events sieht, eigentlich noch gar nicht existiert... Ich frage mich (obwohl ich völlig entspannt bin) warum sich dann Leute wundern, dass sich andere Leute wundern. Schon im August wurde auf der Consti rumgerannt, sie flog, landete, machte Hypersprünge etc.pp.. Auch die Raumstation war da und Spieler waren drin...

 

Damit man micht nicht falsch versteht: Sollen sie sich Zeit lassen, bis die "best Space Sim ever" fertig ist aber sollen sie aufhören falsche "Begehrlichkeiten" und "Vorfreude" zu wecken wenn mit Messe-Prototypen Augenwischerei betrieben wird. Gerade wenn das Serienmodell erst einen fertigen Rahmen hat. Wie hieß es noch: "1.3 ist fertig und jeden Monat eine Releaseversion, mit dem demnächst erscheinenden 2.0?" Ich glaube die weitere Änderung des Flugmodells ist wieder nur der Anfang von einem weiteren Komplettneubau und folgenden -wiedermal- Integrationsproblemen zum "Schwerelos-Modul" zum "Multicrew-Modul" zum "FPS-Modul" und dem super neuen Flugmodell. Ach, ja, und zu den ganzen Monitoren im Schiff, die ja auch endlich funktionieren sollen, so wie im Video von 2013.

Wie hat letztens erst einer im Bezug auf die Freelancerthematik geschrieben: Erstmal ausklinken. Man macht sich zu viel Hoffnung auf baldige Ergebnisse. Man hat mit Job, Familie und Hobbys eh kaum Zeit aber ein Spiel worauf man sich freut, hatten "fast-40er" (wie ich) schon sehr lange nicht mehr. Mich stört daher nicht der Verzug, im Gegenteil freue ich mich über noch bessere PC-Qualität aber die Augenwischerei und Lobgesänge-Wochennews, die stoßen mir bitter auf. Einfach weil sie die Realität verzerren.

Das Selbe gilt für die Freelancer. Die Frage taucht immer wieder auf. Von wegen "Remodell in Progress": Lauten doch die aktuellen Subscribernews, sie ist in der Konzeptphase aber der neue Laderaum sieht schon gut aus. Und England, wo MISC gebaut wird, hat zur Zeit aber keine Kapazitäten und es wird aktuell auch nicht daran gearbeitet, weil Schiffe die später kamen erstmal wichtiger sind. Weil so viele Leute ja auch die Consti gekauft haben... Auf gut Deutsch: Die Freelancer interessiert grad keinen. Super, dafür habe ich eine Ersatz-Explorer-Multicrew-Hornet.

 

Heute kommt die neue Wochennews aber was wird darin stehen? Glaskugel: Heute mehr "Star Marine", weniger "2.0" (war ja schon angekündigt). Animationen klappen immer besser, einige Blocker gibt es noch, super interne Servertests die aber noch Schwachstellen zum "fixen" gzeigt haben. Das neue Flugsystem arbeitet schon sehr gut aber Studio ABC muss da etwas dran tun. Jetzt feiern alle Erntedankfest (war auch angekündigt), nächste Woche gibts (wie jede Woche) noch bessere News, diesmal mit Bericht aus Studio XYZ und Chris ist auch wieder da und hat super tolle News, dazu aber mehr nächste Woche, UND alle freuen sich auf das demnächst erscheinende 2.0, mit dem super coolen nie dagewesenen "Gefühl", woran das gesamte Team, rund um den Globus so hart arbeitet.

 

Nicht aufregen, einfach nur nicht verrückt machen. Erstmal ausklinken und in 1 Monat nochmal gucken.

+1

Link to comment
Share on other sites

@Jack Aubery:

Ich gebe dir in vielen Punkten recht. Zumindest bei der CitizenCon-Demo dachte ich schon, dass sie weiter sind. Aber das AtV-Video war dann doch eine herbe ernüchterung, dass sie die Sachen dafür wirklich nur mit Tesa-Film irgendwie zusammen gepackt haben.

 

Was das Flugmodell betrifft so kann man das aber nicht mit Star Marine oder der Entwicklung des Baby-PU vergleichen. 

Es ist eine Spielmechanik innerhalb des Baby-PU und ich interpretiere die Ankündigung nun mal als Präsentation/Erklärung. Und von dem was sie da machen bin ich positiv überrascht.

Das sie das Flugmodel für SuperCruise und Quantum Leap ändern mussten war ja auch schon vorher klar - auch war (mir jedenfalls) klar, dass sie das unmöglich im AC machen können, da eine 10km³ Map ein testen nicht zugelassen hätte. (Ohne Straße kann man kein Auto testen)

Wie sie es nun aber umgesetzt haben gefällt mir sehr gut und es beantwortete viele Fragen die ich zum bisherigen Flugsystem hatte. Ich bin zwar noch skeptisch was das effektive abfangen von Fliegern betrifft aber mit der beschriebenen Methode sehe ich zumindest die Richtung in die es gehen soll. 

 

Unabhängig davon glaube ich aber nicht, dass das "tjosten" (ihr könnt mir nicht erzählen, dass dieser Begriff hier vorher jemals gefallen ist) aufhört. Es gibt nun mit SuperCruise (aber vor allem größerer Map) nur die Chance, dass man besser fliehen kann - nicht aber das man damit besser angreifen kann. Will man jemanden abschießen muss man trotzdem mit der Frontalbewaffnung auf einen "zu reiten".

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Ob jetzt endlich das unsägliche Tjosten aufhört?

 

Ähh AC auf Lanzenreiten zu reduzieren, ist ja jetzt etwas übertrieben.

 

Das kommt zwischendurch durchaus mal vor aber (öhm wie sag ich das jetzt) wer nichts anderes kann als das, hat einfach nicht genug gespielt / geübt.

 

Das gibt soviele Manöver die man jetzt schon fliegen kann. Der sich wiederholende Frontalangirff ist da schon die leichtsinnigste.

 

Sorry, aber ich glaube manche Luete werden auch in Zukunft nicht glücklich mit Star Citizen werden, wenn sie nach maximal 20 MInuten den Kopf in den Sand stecken.

 

@Zim: Damit meine ich nicht dich (und das ist auch allgemein kein Angriff) aber ich höre das Lanzenreiten Argument einfach so oft und es stimmt einfach nicht.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Schulterklopf, unser Burgenland-Wissen ist endlich mal nützlich :D "Tjost" wurde aus dem französischen "Jouster" im 12 Jh. in das Mittelhochdeutsche als "Tjoste" adaptiert. Davon gab es im Endeffekt aber zig Schreibweisen und lokale Verzerrungen, zumal in der Zeit eh kaum einer Lesen und Schreiben konnte und die offiziellen Kanzleischriften die jeweils Reich-bezogenen Form benutzten. Es heißt "Rennen" und "Stechen" gleichermaßen. Die älteste Form, die ich mal gesehen habe, war eine schriftliche Einladung an irgendeinen Hof aus dem 15. Jhd "Tjoste zu Pferde mit Spektakulum" 

 

 

Zu SC:

 

Ich gebe zu, dass mir langsam nüscht mehr einfällt, weil ich als eigentlich großer Beführworter von CIG und SC eher relaxt mit dem Thema umgehe

 

ABER

 

Seit August auf der GC und dann 3 Monate später bei der CitizenCon, wird den Leuten das Baby-PU vorgespielt. Alles was man da sieht und laut Videos auch funktioniert, muss laut den wöchentlichen Updates nun aber doch noch immer weiter und weiter und weiter erstellt werden. Weil das, was man auf beiden Events sieht, eigentlich noch gar nicht existiert... Ich frage mich (obwohl ich völlig entspannt bin) warum sich dann Leute wundern, dass sich andere Leute wundern. Schon im August wurde auf der Consti rumgerannt, sie flog, landete, machte Hypersprünge etc.pp.. Auch die Raumstation war da und Spieler waren drin...

 

Damit man micht nicht falsch versteht: Sollen sie sich Zeit lassen, bis die "best Space Sim ever" fertig ist aber sollen sie aufhören falsche "Begehrlichkeiten" und "Vorfreude" zu wecken wenn mit Messe-Prototypen Augenwischerei betrieben wird. Gerade wenn das Serienmodell erst einen fertigen Rahmen hat. Wie hieß es noch: "1.3 ist fertig und jeden Monat eine Releaseversion, mit dem demnächst erscheinenden 2.0?" Ich glaube die weitere Änderung des Flugmodells ist wieder nur der Anfang von einem weiteren Komplettneubau und folgenden -wiedermal- Integrationsproblemen zum "Schwerelos-Modul" zum "Multicrew-Modul" zum "FPS-Modul" und dem super neuen Flugmodell. Ach, ja, und zu den ganzen Monitoren im Schiff, die ja auch endlich funktionieren sollen, so wie im Video von 2013.

Wie hat letztens erst einer im Bezug auf die Freelancerthematik geschrieben: Erstmal ausklinken. Man macht sich zu viel Hoffnung auf baldige Ergebnisse. Man hat mit Job, Familie und Hobbys eh kaum Zeit aber ein Spiel worauf man sich freut, hatten "fast-40er" (wie ich) schon sehr lange nicht mehr. Mich stört daher nicht der Verzug, im Gegenteil freue ich mich über noch bessere PC-Qualität aber die Augenwischerei und Lobgesänge-Wochennews, die stoßen mir bitter auf. Einfach weil sie die Realität verzerren.

Das Selbe gilt für die Freelancer. Die Frage taucht immer wieder auf. Von wegen "Remodell in Progress": Lauten doch die aktuellen Subscribernews, sie ist in der Konzeptphase aber der neue Laderaum sieht schon gut aus. Und England, wo MISC gebaut wird, hat zur Zeit aber keine Kapazitäten und es wird aktuell auch nicht daran gearbeitet, weil Schiffe die später kamen erstmal wichtiger sind. Weil so viele Leute ja auch die Consti gekauft haben... Auf gut Deutsch: Die Freelancer interessiert grad keinen. Super, dafür habe ich eine Ersatz-Explorer-Multicrew-Hornet.

 

Heute kommt die neue Wochennews aber was wird darin stehen? Glaskugel: Heute mehr "Star Marine", weniger "2.0" (war ja schon angekündigt). Animationen klappen immer besser, einige Blocker gibt es noch, super interne Servertests die aber noch Schwachstellen zum "fixen" gzeigt haben. Das neue Flugsystem arbeitet schon sehr gut aber Studio ABC muss da etwas dran tun. Jetzt feiern alle Erntedankfest (war auch angekündigt), nächste Woche gibts (wie jede Woche) noch bessere News, diesmal mit Bericht aus Studio XYZ und Chris ist auch wieder da und hat super tolle News, dazu aber mehr nächste Woche, UND alle freuen sich auf das demnächst erscheinende 2.0, mit dem super coolen nie dagewesenen "Gefühl", woran das gesamte Team, rund um den Globus so hart arbeitet.

 

Nicht aufregen, einfach nur nicht verrückt machen. Erstmal ausklinken und in 1 Monat nochmal gucken.

 

Hey Jack Aubrey (sehr guter Nickname, übrigens, bin ein großer Fan von Patrick O'Brian ;) )

 

Du hast in vielen Punkten recht, und wir alle wissen ja als SC Backer, dass man sich nicht verrückt machen (lassen) darf. Es kommt, wenn es soweit fertig ist, dass man von Spielern Feedback sammeln kann. Ncht früher und nicht später - Punkt. ;)

 

Bei einer Sache muss ich Dich aber korrigieren: Das "neue" Flugmodell ist gar nicht neu. Es ist bereits seit einem halben Jahr (damals für AC 2.0) angekündigt und stellt daher jetzt keine Erweiterung der Funktion oder eben einen "weiteren Komplettneubau", wie Du es nennst, dar. Der Artikel soll auf die Präsentation zur CitizenCon 2015 eingehen, wo das Flugmodell, wie es in der Alpha 2.0 eingeführt werden soll, nur kurz angerissen wurde. Während Arena Commander bis dato nur eine kleine "Vorschau" auf das zukünfitge Gameplay ist, soll uns mit diesen Mechaniken (und dem Artikel) vorgestellt werden, wie das Spiel sich am Ende wirklich anfühlen soll und welche Möglichkeiten es dabei geben wird. Ohne diese Überarbeitung des Flugmodells kann es kein Star Citizen geben, und daher erläutern sie es hier im Detail. Unseren Infos zu Folge sind sie, was das Flugmodell angeht, sogar schon fertig - der Release der Alpha wird von anderer Stelle (hauptsächlich von Netzwerk- und Stabilitätsproblemen) blockiert.

 

Wann das System aber vollständig implementiert wird und ob das schon mit der Alpha 2.0 tatsächlich der Fall ist, das steht natürlich, wie sagt man so schön "in der Sternen" ;) Von daher finde ich Deine Einstellung sehr richtig: Ansehen, nicken, Tee kochen, und später nochmal reinschauen :D

 

Beste Grüße!

 

Sawyer

  • Upvote 4
Link to comment
Share on other sites

@Sawyer: hehe, ja die Bücher sind schön. Meiner Meinung nach ist die Literatur und FIlme um dieses Genre generell zu wenig. Privat arbeite ich seit einigen Jahren mit an einer Indie-Umsetzung eines Spieles (schau mal bei Pirates Ahoy!), bin aber seit einiger Zeit als Lead 3D-Developer zurück getreten und widme mich aktuell der Aufarbeitung der Bronze-Pattern von Albert Borgard und John Armstrong ab dem Establishment von 1715. Sorrya fürs OT @ ALL ;)

 

 

Zum Flugmodell: Da habe ich mich eventuell nicht richtig ausgedrückt. Der Anschein in den Videos (und auf den Events) war, dass zum aktuellen "Movement" das "neue System" (wie Quantum, Cruise usw.) dazu kommt. Jetzt heißt es aber, dass das generelle Flugsystem (also das globale Handling) komplett geändert wird. Dies bedeutet, dass alle Spieler neu Fliegen lernen :D

Es war natürlich klar, dass das System auf die Mapgröße geändert wird (wurde auch schon einige Male in den News angesprochen) aber nicht so "global". Zumindest habe ich es so nicht verstanden.

 

Aber ja, Abwarten und den Tee (die vielen Tee´s) trinken. Ich schalte auf jeden Fall etwas zurück. Ärgere mich parallel nur etwas, dass ich ernsthaft meine 315p so ausgestattet habe, dass ich dann im Baby-PU ohne große Probleme fliegen und mich evtl. auch verteidigen kann. Mir nutzt die Hornet null und gefällt mir auch nicht. Naja, endlose Tests mit Waffen und REC. Ich habe die leise Hoffnung, dass es etwas hilft.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Seit August auf der GC und dann 3 Monate später bei der CitizenCon, wird den Leuten das Baby-PU vorgespielt. Alles was man da sieht und laut Videos auch funktioniert, muss laut den wöchentlichen Updates nun aber doch noch immer weiter und weiter und weiter erstellt werden. Weil das, was man auf beiden Events sieht, eigentlich noch gar nicht existiert... Ich frage mich (obwohl ich völlig entspannt bin) warum sich dann Leute wundern, dass sich andere Leute wundern. Schon im August wurde auf der Consti rumgerannt, sie flog, landete, machte Hypersprünge etc.pp.. Auch die Raumstation war da und Spieler waren drin...

Damit man micht nicht falsch versteht: Sollen sie sich Zeit lassen, bis die "best Space Sim ever" fertig ist aber sollen sie aufhören falsche "Begehrlichkeiten" und "Vorfreude" zu wecken wenn mit Messe-Prototypen Augenwischerei betrieben wird. Gerade wenn das Serienmodell erst einen fertigen Rahmen hat. Wie hieß es noch: "1.3 ist fertig und jeden Monat eine Releaseversion, mit dem demnächst erscheinenden 2.0?" Ich glaube die weitere Änderung des Flugmodells ist wieder nur der Anfang von einem weiteren Komplettneubau und folgenden -wiedermal- Integrationsproblemen zum "Schwerelos-Modul" zum "Multicrew-Modul" zum "FPS-Modul" und dem super neuen Flugmodell. Ach, ja, und zu den ganzen Monitoren im Schiff, die ja auch endlich funktionieren sollen, so wie im Video von 2013.

Wie hat letztens erst einer im Bezug auf die Freelancerthematik geschrieben: Erstmal ausklinken. Man macht sich zu viel Hoffnung auf baldige Ergebnisse. Man hat mit Job, Familie und Hobbys eh kaum Zeit aber ein Spiel worauf man sich freut, hatten "fast-40er" (wie ich) schon sehr lange nicht mehr. Mich stört daher nicht der Verzug, im Gegenteil freue ich mich über noch bessere PC-Qualität aber die Augenwischerei und Lobgesänge-Wochennews, die stoßen mir bitter auf. Einfach weil sie die Realität verzerren.

Das Selbe gilt für die Freelancer. Die Frage taucht immer wieder auf. Von wegen "Remodell in Progress": Lauten doch die aktuellen Subscribernews, sie ist in der Konzeptphase aber der neue Laderaum sieht schon gut aus. Und England, wo MISC gebaut wird, hat zur Zeit aber keine Kapazitäten und es wird aktuell auch nicht daran gearbeitet, weil Schiffe die später kamen erstmal wichtiger sind. Weil so viele Leute ja auch die Consti gekauft haben... Auf gut Deutsch: Die Freelancer interessiert grad keinen. Super, dafür habe ich eine Ersatz-Explorer-Multicrew-Hornet.

Heute kommt die neue Wochennews aber was wird darin stehen? Glaskugel: Heute mehr "Star Marine", weniger "2.0" (war ja schon angekündigt). Animationen klappen immer besser, einige Blocker gibt es noch, super interne Servertests die aber noch Schwachstellen zum "fixen" gzeigt haben. Das neue Flugsystem arbeitet schon sehr gut aber Studio ABC muss da etwas dran tun. Jetzt feiern alle Erntedankfest (war auch angekündigt), nächste Woche gibts (wie jede Woche) noch bessere News, diesmal mit Bericht aus Studio XYZ und Chris ist auch wieder da und hat super tolle News, dazu aber mehr nächste Woche, UND alle freuen sich auf das demnächst erscheinende 2.0, mit dem super coolen nie dagewesenen "Gefühl", woran das gesamte Team, rund um den Globus so hart arbeitet.

Nicht aufregen, einfach nur nicht verrückt machen. Erstmal ausklinken und in 1 Monat nochmal gucken.

Perfekt auf den Punkt gebracht! Edited by gottzilla
Link to comment
Share on other sites

@Sawyer: hehe, ja die Bücher sind schön. Meiner Meinung nach ist die Literatur und FIlme um dieses Genre generell zu wenig. Privat arbeite ich seit einigen Jahren mit an einer Indie-Umsetzung eines Spieles (schau mal bei Pirates Ahoy!), bin aber seit einiger Zeit als Lead 3D-Developer zurück getreten und widme mich aktuell der Aufarbeitung der Bronze-Pattern von Albert Borgard und John Armstrong ab dem Establishment von 1715. Sorrya fürs OT @ ALL ;-)

 

 

Zum Flugmodell: Da habe ich mich eventuell nicht richtig ausgedrückt. Der Anschein in den Videos (und auf den Events) war, dass zum aktuellen "Movement" das "neue System" (wie Quantum, Cruise usw.) dazu kommt. Jetzt heißt es aber, dass das generelle Flugsystem (also das globale Handling) komplett geändert wird. Dies bedeutet, dass alle Spieler neu Fliegen lernen :D

Es war natürlich klar, dass das System auf die Mapgröße geändert wird (wurde auch schon einige Male in den News angesprochen) aber nicht so "global". Zumindest habe ich es so nicht verstanden.

 

Aber ja, Abwarten und den Tee (die vielen Tee´s) trinken. Ich schalte auf jeden Fall etwas zurück. Ärgere mich parallel nur etwas, dass ich ernsthaft meine 315p so ausgestattet habe, dass ich dann im Baby-PU ohne große Probleme fliegen und mich evtl. auch verteidigen kann. Mir nutzt die Hornet null und gefällt mir auch nicht. Naja, endlose Tests mit Waffen und REC. Ich habe die leise Hoffnung, dass es etwas hilft.

 

Hey, das mit dem Indie-Projekt klingt ja cool :D

 

Ja, das war ein Mißverständnis mit dem Flugmodell. Es wird tatsächlich dazu führen, dass alle Piloten im Grunde neu fliegen lernen müssen - zumindest in Teilen ;) Und wo wie wir CIG verstanden haben, war es von vorneherein so geplant, dass es eine massive Veränderung im Flugmodell geben wird, sobald die großen Maps verfügbar sind und der AC 2.0 (jetzt Baby PU) startet. Du hast allerdings recht, sie hätten das etwas deutlicher herausstellen müssen, da jetzt (nicht ungerechtfertigt) der Aufschrei kommt. ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß gar nicht wie oft CIG gesagt hat: "Everything is subject to change!" und dass wir uns nicht an temporären Modellen und Balances aufhalten sollen, da sich alles erst einloten muss.

Das aktuelle Spiel ist wie ein Layout, erstmal was hinklatschen um dann alles, in Relation betrachtet, aufeinander abzustimmen. Wie soll man etwas abstimmen was noch gar nicht da/fertig ist? (fertig - nicht im Sinne von final)


Beruhigend zu sehen, dass ich in mancher Hinsicht noch entspannter sein kann als andere ^^

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...