Jump to content
KaffeRausch

Aegis Nautilus, die mögtliche rechtfertigung für den Minenleger

Recommended Posts

Alles gute Fragen, noch habt ihr die Gelegenheit diese im Q&A beantwortet zu bekommen. Ich empfehle euch sehr, dort eure dringensden Fragen unter den Vorschlägen zu suchen und zu voten!

Selber welche Posten wäre m.M.n. jetzt zu spät, aber es ist eh schon fast alles dabei. Am besten ihr stellt eure Sortierung der Antworten nach "top bewertet" um und schaut von den am meisten gevoteten abwärts, bis ihr was findet, das euch interessiert. Da ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, dass eure Stimmen noch was bewirken:

 

https://robertsspaceindustries.com/spectrum/community/SC/forum/3/thread/aegis-nautilus-q-a-1

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich noch richtig an die Vorstellung auf dem Event erinnere,

- EMP soll sehr Wirksam gegen die Minen sein

- Eine Reichweite von 4km ist mir noch im Sinn geblieben, ich glaube es war die Aufschaltreichweite

die Minen sind von der Technik her einfach nur kleine einfach selbständige Dronen, ich vermute alle Technik Sachen bis auf die Waffen und die Explosiv Module sind einfach nur XS Komponenten

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

BoredGamer hat viele Zusatzinformationen u.a. aus direkten Gesprächen zwischen Teilnehmern und Crhis Roberts vom Event nochmal in einem Video zusammengefasst:

 

Neben Aussagen zur erweiterten Roadmap mit SSOCS, Persistenz und Co. gabs da noch ein paar Aussagen zur Nautilus.

Das meiste davon ist zwar schon bekannt, aber die Info über die Reichweite der Size7 Waffen war für mich neu:

6,8 Kilometer!! :D

 

Und: Hovermode wird zeitnah überarbeitet und Hubschrauberverhalten fliegt für die meisten Schiffe raus ... yeah :)

 

Edited by mindscout
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kommt die Creeper Frage:

Was ist wenn ich als UEE Treuer Bürger gegen Piraten Kämpfe und eine Mine mischt sich ein?

Ich meine eine Mine die eigentlich nicht Zivilisten töten soll sondern nur Piraten, aber sowohl Pirat und Sicherheitskraft kämpfen neben einander, würde die Mine beide in den Tot reißen oder warten bis der verbündete außer Reichweite ist?

 

Gibt es das schon als Q&A frage?

Edited by KaffeRausch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woher weiß eine Mine, wer Freund und wer Feind ist?

Vielleicht kann man die entsprechende Schiffs ID in die Mine eingeben, so wie auch mehrere sonstige Optionen, je nach gewünschten Verhalten der Mine.

 

Denke da wird es mehrere Möglichkeiten geben, sowie auch mit entsprechenden Konsequenzen.

 

Nicht zuletzt auch die Frage, wer denn alles für das Verhalten einer Mine verantwortlich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:) Casualties of war, würde ich sagen. Wird vorkommen und läuft dann für beide dumm. :)

Edited by Vortex

Share this post


Link to post
Share on other sites

[Achtung jetzt kommt ein Dummer Witz]:

Damit können die WoW-Admins von den Classic Servern wieder Mine-Sweeper Spielen, genau so wie damals wenn sie Ewig Standartantworten in die Tickets Kopierten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt ja viele Gerüchte  wann die Nautilus FlightReady wird.  Was denkt ihr? Wird die Nautilus evtl mit 3.7 Live gehen? Anbieten würde es sich ja ,es hiess ja das Zwischenpatches  in Zukunft eher nicht mehr angestrebt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Catulus Also bei der Reclaimer waren es auch *nur* noch 3 Räume, was aber dazu kam war Landefahrwerk Mechanik, Aufzüge und Schadenmodell.

Also auf die Anzahl Räume würde ich nicht achten, ich schätze eher so 3.8.

 

Im Schlaff Vollminen:

Wenn man Ausloggt verschwindet ja das Schiff im Im Weltraum.

Was ist wenn jemand vorher deine genaue Position gesehen hat bevor du verschwindest und macht genau da Minen hin?

Gäbe ein Böses Erwachen das mich an Troller in Minecraft erinnert...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KaffeRauschDas wird so groß, wie wahrscheinlich ist es, daß jemand einen anderen Spieler sieht, wie er sich gerade ausloggt (vor allem, wann verschwindet das Raumschiff tatsächlich)?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@KaffeRausch@NForcer_SMC

Vermutlich loggt man sich nicht sofort aus, sondern hat wie in jedem MMO (besonders bei Zwangs-PvP) eine gewisse Wartezeit. Man sollte sich also eh einen sicheren oder einsamen Ort zum ausloggen suchen.

Befindet man sich im High Sec - Bereich dürften die Minen nicht lange liegen und von den Sicherheitskräften inkl. Minenleger beseitigt werden.

Im LowSec muss man sowieso vorsichtig sein, auch wann und wo man sich ausloggt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn die NT fast fertig wäre, dann würden sie es doch gerade während der Sale Zeit (eher am Anfang wenn der Hype Train noch fährt) sagen. Sie ist zudem nicht mit beim Roadmap Update hinzugenommen worden (die Hercules schon). Von den Eventteilnehmern hat auch niemand bisher gepostet, dass die Flightready  Das spricht alles gegen einen baldigen Release.

 

Dafür spricht die eine Folie, auf der stand: man habe bis Ende Juli gearbeitet. Und vielleicht noch die Greybox Aufnahme vom Cockpit....

 

Also, was ist wahrscheinlicher?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Q&A: AEGIS Nautilus

 

Wie lang ist die Lebensdauer der verschiedenen Minentypen und wie lange bleiben sie während des Logouts erhalten? Was passiert, wenn das Mutterschiff zerstört wird - können in solchen Fällen nachträglich Minen geborgen werden?
Sobald die Komponenten einer Mine eingesetzt und in Betrieb sind, beginnen sie sich zu verschlechtern, obwohl ihre Lebensdauer von der Umgebung und ihrer Verwendung abhängt. So werden beispielsweise regelmäßig eingesetzte Waffenplattformen wahrscheinlich abgenutzt und Nahbereichsminen werden wahrscheinlich detonieren, bevor sie sich verschlechtern. Wenn sie leben, aber nicht ausgelöst werden, stellen wir uns vor, dass die Lebensdauer einer Mine in Tagen und nicht in Minuten gemessen wird. Die Lebensdauer der Mine wird nicht durch den Zustand des Mutterschiffes beeinflusst, sei es zerstört oder nicht. Eingesetzte Minen "erinnern" sich an das ursprüngliche Einsatzschiff, so dass sie anschließend wiedergefunden werden können.

 

Sind Drohnenbuchten wie die im Nautilus universal? Können sie zum Beispiel Reparatur- und Treibstoffdrohnen ausrüsten und ebenso, können andere Drohnen tragende Schiffe wie die Vulcan und Carrack NEMO-Drohnen ausrüsten?
Die Nautilus kann Drohnen der Vulkanier und Carracks ausrüsten und benutzen, hat aber nicht die Ausrüstung, um sie für ihre spezifischen Rollen zu reparieren oder umzurüsten. Ebenso können die Vulkanier und Carrack NEMO-Drohnen ausrüsten, haben aber nicht die Mittel, Minen zu lagern, so dass sie sie deaktivieren und zurücklassen müssten.


Was ist die Begründung für eine kapitalnahe Minenschicht, die nur 24 Minen hat, die in den unendlichen Weiten des Weltraums verwendet werden können?

Eine einzelne Mine umfasst ein bedeutendes Gebiet, so dass eine große Anzahl von Minen nicht notwendig ist. Dies, kombiniert mit der Tatsache, dass die Spieler nicht mit einer unhandlichen Anzahl von Minen zu kämpfen haben sollten, und den technischen Auswirkungen, sie zu halten, führte zur Kapazität der Nautilus.

 

Kommunizieren die Minen beispielsweise Daten an das Mutterschiff zurück, wohin sie sich selbstständig bewegt haben, ob sie aktiviert wurden und was sie entdeckt haben (feindlich gegen Freund)?
Nach dem Einsatz gelangen die Minen in einen Pseudo-Lesezustand, in dem der einsetzende Spieler nur begrenzte Informationen über sie sehen kann, wie z.B. den erwarteten Verschleiß- und Verschlechterungsgrad und deren Status.

 

Da die Minen Ziele verfolgen und verfolgen, können sie innerhalb der Atmosphäre eines Planeten operieren?
Die Triebwerke der Mine funktionieren nur in Zero-G. Wenn sie eingesetzt werden oder in der Atmosphäre landen, können sie ihre Position nicht halten. Die Minen werden die Verfolgung eines Ziels abbrechen, wenn es außerhalb seiner Fähigkeit zum Abfangen liegt.

 

Könnte ein Tarnschiff (wie ein Eclipse, Raven oder Sabre) Minen relativ einfach umgehen? Werden andere Schiffe ihre Umgebung scannen können, um Minen zu erkennen, oder ist die Nautilus das einzige Schiff, das dazu in der Lage ist?
Jedes Schiff kann durch Minen erkennen (und erkannt werden), da es das spielbreite Signatur- und Radarsystem nutzt. Tarnkappenschiffe werden natürlich schwerer zu erkennen sein, daher haben sie eine bessere Chance, Minen sicher zu umgehen. Schiffe mit speziellem Radar/Scanner werden sich viel besser für die Erkennung von Minen in der Ferne eignen.

 

Kann der Frachtraum zur Lagerung weiterer Minen genutzt werden? Wenn ja, wie viele können darin gespeichert werden?

Nein, der Laderaum dient nur zur Lagerung der Ladung und ist nicht groß genug, um Minen ein- oder ausfahren zu können (Minen sind ca. 4×4×4×4m).

 

Sind Minen auf Freund oder Feind ausgerichtet? Wenn ein Teamkollege ein Minenfeld legt, zielt er dann automatisch nur auf Feinde/unbekannte Kontakte?
Der Spieler, der Minen einsetzt, kann über das bestehende Fraktions-/Hassungssystem einen Freund oder Feindstatus setzen. Vorausgesetzt, der Teamkollege eines Spielers gehört derselben Fraktion an oder hat die gleiche Feindschaft, wird er nicht ins Visier genommen. Allerdings können Spieler auf Wunsch Minen ohne diese Schutzmaßnahmen einsetzen.

 

Werden mehr Minenvariationen berücksichtigt?
Es gibt Pläne für weitere Minentypen in der Zukunft, aber keiner ist so weit fortgeschritten, dass wir gerne ihre Details besprechen.

 

Wie groß ist die Reichweite der Minen und Wachen (wie weit entfernt, bevor die Minen einen Gegner bekämpfen)?
Die maximale Detektionsreichweite ist eine weitere knifflige Statistik, da sie vollständig von den Komponenten der Mine (sie verwenden regelmäßig verstellbare Schiffsgegenstände) und den Emissionen des Ziels abhängt. Allerdings erwarten wir, dass jede Mine mindestens einen minimalen Einsatzradius von 5 bis 10 km hat. Sie werden Ziele verfolgen, die auch über diesen Bereich hinausgehen, damit relativ kleine Mengen von Minen ein gemäßigtes großes Gebiet abdecken können.

 

Werden wir in der Lage sein, präzise Muster für unsere Minen zu erstellen, wie z.B. Kugeln oder Dreiecke, und haben die Minen ihren Bestimmungsort erreicht, ohne den Nautilus in diesem Muster fliegen zu müssen und zu erraten, wann sie freigesetzt werden müssen?

Der Minenkontrollraum ermöglicht es den Betreibern, die Position zu sehen, an der die Minen enden werden, aber wir planen derzeit nicht, den Benutzer aus bestimmten Mustern nach dem Einsatz auswählen zu lassen. Stattdessen muss die Nautilus-Crew zusammenarbeiten, um die Minen so zu platzieren, wie sie es für das beste Muster halten, wenn man die Bewegungsfähigkeit des Schiffes und die Rohrposition des Trägers berücksichtigt. Das Fliegen mit einer niedrigeren Geschwindigkeit ermöglicht eine viel genauere Bereitstellung.

 

Wird die Verlegung von Minen als Verbrechen angesehen?
Wie Sie vielleicht erwarten, kommt es darauf an. Die Rechtmäßigkeit des Minenverlegens hängt von den Gesetzen und der Gerichtsbarkeit des Gebiets sowie von der Autorität (oder dem Fehlen derselben) des Unternehmens ab, das Sie mit der Verlegung von Minen beauftragt. Sie können wahrscheinlich davon ausgehen, dass das Verlegen von Minen in der Nähe eines stark bewohnten UEE-Planeten eine sehr kriminelle Handlung wäre. Andererseits wäre es wahrscheinlich legal, von einem UEE-Missionsgeber beauftragt zu werden, Minen um einen Sprungbrettpunkt herum zu einem von Vanduul besetzten System zu setzen. Dazwischen gibt es auch alle möglichen Umstände, die in verschiedenen rechtlichen Grauzonen liegen.

 

Können Minen aus der Ferne gehackt werden?
Ja, die NEMO-Drohne erfüllt diese Aufgabe, da die Reichweite, aus der Minen gehackt werden können, gering ist.


Die Broschüre sagt, dass die Nautilus zwei große Quantenkraftstofftanks hat, aber die Statistikseite sagt, dass sie einen hat. Was ist richtig?
Die Broschüre ist korrekt - die Statistikseite wird aktualisiert. Außerdem wird in der Broschüre nicht ausdrücklich der Raketenturm als separater Posten aufgeführt, sondern er wird anstelle eines der aufgeführten S3-Geschütztürme verwendet. Diese Unterschiede sind auf Anpassungen zurückzuführen, die nach der Drucklegung der Broschüre vorgenommen wurden, was viele Wochen vor der Freigabe des Schiffes und vor einigen der internen Revisionstore lag.

 

Warum haben Minen im Vergleich zu ihrer Größe eine viel geringere Nutzlast?

Eine S7-Mine korreliert mit der Nutzlast eines S5-Torpedos, obwohl der Einsatz und die Bergung schwieriger sind.
Sobald alle internen Komponenten der Minen berücksichtigt sind, ist der verbleibende Platz der aktuellen Nutzlast angemessen. Wenn wir in weiteren Tests feststellen, dass die Minen unter- oder überdurchschnittlich leistungsfähig sind, werden wir ihre Leistung entsprechend anpassen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@NecromongerWarum genau? :)

 

Endlich Q&A, wobei es schade ist, dass sie sich fast nur auf die Minen beziehen. Wie genau die später mal funktionieren ist mir eher semi-wichtig, zumal das meiste davon ja schon mehr oder weniger bekannt oder logisch war.

Meine Wunschfrage hat es zwar nicht ins Q&A geschafft, ABER CIG hat sie trotzdem beantwortet :D (bestimmt mit Absicht, da sie diese Aussage in den Q&A für wichtig hielten, obwohl die Frage leider nicht hoch genug gevoted wurde):

 

Wird es NPC-Missionsgeber und spezielle PvE-Missionen für die Nautilus geben? ja..Ja...JAA :thumbsup:

Cool ist auch, das es noch einen zusätzlichen Raketenturm gibt. Wobei, wenn ich es mir recht überlege bedeutet das ja nur, dass die verfügbaren Raketen nicht vom Piloten aus bedient werden können :-/ Bei der Hammerhead hat der Pilot wenigstens noch die Raketen um auch mitzumischen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb mindscout:

Cool ist auch, das es noch einen zusätzlichen Raketenturm gibt. 

echt?

Ich habe das so verstanden, daß der eine Size 3 Waffenturm (der unten hinten) fälschlicher Weise so in der Broschüre steht.

Die Broschüre wurde schon früher gedruckt bevor das endgültige Design klar war.

Ergo bleibt es bei 3 Türmen Size 3. 2x an der Seite und 1x Raketenturm unten hinten.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ahso okay, also könnte es gut sein, dass damit extra-Raketen gemeint sind, wie bei der Vanguard Harbinger (glaube).

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mindscout

 

1. Die Minen sind doof, melden mir nichts wenn sie angreifen angegriffen werden

2. Es sind max 24 Minen und die haben ggf. 5km Reichweite...für meinen Zweck als solo Absicherungschiff wird das wohl nichts

3. Alle Schiffe mit guten Scannern können Sie scannen

4. Das Q&A war eigentlich fast wieder für die Füße

 

Ich hoffe auch noch eins.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja das man die - wie alles - scannen kann, war doch klar.

Und eine Rückmeldung bekommst du auch: wenn eine Mine hoch geht oder angegriffen wird und Schaden nimmt, siehst du das doch an deren Systemzustand! ;)

 

Als Absicherung taugen die Minenmechanik mir sowieso nicht, da viel zu aufwändig und zu teuer.

Was mir aber an dem Schiff richtig gefällt ist das Missionsgameplay, welches ja bei einer Frage mit bestätigt wird. Der Gedanke gefällt mir sogar am meisten, im Team spannende Missionen fliegen und Minen im Auftrag legen, warten oder beräumen. Keine direkte Konfrontation, aber immer die Spannung ob man stealthy genug unterwegs ist und bisschen Glück hat. Und wenn man doch bemerkt wird, gibts dafür ja die beiden Size7 Meinungsverstärker...

 

Solche Missionen gefallen mir vom Prinzip her deutlich besser als direkte Patrouillien mit offenem Freindkontakt, wie sie eher bei mit Polaris sinnvoll durchzuführen sein werden.

 

Und Minen suchen, beseitigen und verkaufen fände ich noch klasse ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@mindscout

 

Ja es war klar das man sie Scannen kann, ich hatte nur die Hoffnung das es sehr schwer sein wird. Macht nicht den Eindruck.

Zu aufwändig wenn man Formationen auswerfen könnte, finde ich nicht. Wenn das 10 Minuten dauert seine Asteroiden zum minern abzusichern, wäre es eine Option für mich gewesen. Ich habe mit Endeavor Master, #Reclaimer, BMM, Orion glaub schon genug Facetten und brauch einfach keine extra "Abwechslung" Kampfschiff ist dann die Polaris, wird wohl mit 625$ best bang for buck sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Steht da nicht aber was von mit "speziellen Scanner".. Das heißt, es scheint ja schwer zu sein, denn nicht jedes Schiff wird wahrscheinlich diesen Spezialscanner haben oder besitzen können. So lese ich es irgendwie heraus.
Wenn doch, dann wäre das ein wenig arg traurig, wenn jeder hier sich durch die Gegend scannen kann um Minen platt zu machen

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie sagen ja, es sind standard-Komponenten verbaut. Und die wird man vermutlich auch "stealth" wählen können, dafür haben die dann evtl. ne geringere Reichweite oder höhere Abnutzung..werweis.

Aber ich vermute die kann man dahingehend mit Entsprechenden Items und Subitems noch variieren.

Allerdings fände ich es auch overpowered, wenn sie "unsichtbar" sein würden. Jeder wird eine Chance haben, die Minen rechtzeitig zu entdecken. Größere Schiffe werden aber ein Problem haben, rechtzeitig zu bremsen, wenn sie sich einer verminten Gegend zu schnell nähern beispielsweise. So wird CIG das vermutlich balancen.

Aber Sinn des Minenfeldes ist m.M.n. nach nicht, Gegner in die Falle zu locken und zu vernichten, sondern lediglich zum handeln zu zwingen (Umwege zu fliegen). Dafür sind die taktisch da.

 

Spezieller Scanner ist auch eine interessante Aussage. Entweder es gibt Scanner, die nur bei Minen eine besondere Empfindlichkeit haben, oder die Nautilus erhält einen ebenso leistungsfähigen Scanner wie die Terrapin, was sie gleichzeitig zu einem sehr guten Aufklärer machen würde.

Das würde aber eher ausschließen, dass andere Schiffe so einen Scanner verbauen können, wenn sie nicht von vornherein als militärischer Aufklärer ausgelegt sind. Der Terrapin-Scanner soll soweit ich weiß jedenfalls für dieses Schiff einzigartig sein und nicht woanders verwendet werden können. Gleiches vermute ich bei der Nautilus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...