Jump to content

Recommended Posts

Ich finde zwar den Mining-Ansatz gut, würde mich aber nicht immer darauf verlassen wollen, tatsächlich Quantainum zu finden. Man braucht den QT auch, um nach Quantainiumquellen zu suchen. Das kann bestimmt tritzdem auch mal eng werden, wenn man nicht aufpasst und dann nix in Reichweite findet.

 

Apropos mining...die Orion ist auf der Progress-Roadmap 😉

Link to comment
Share on other sites

War nie ein Freund der Carrack und warte noch auf das mir passende Explorationsschiff. Kann sein das es die Corsair wird. Habe mir dennoch ein CCU auf die Odyssey geholt. Habe das Gefühl das sie so was wie die Eierlegende Wollmilchsau sein könnte. Fliegende autarke Weltraumbasis. Aber bis dahin wird noch Zeit und Wandel einhergehen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Also was die Höhe des Hangars angeht, sieht man ja schonmal das der Hangar über alle 3 Etagen geht. Rechnet man jetzt mit 2,5m pro Etage, hat man schonmal mindestens 7,5m Höhe wobei dei untere Etage ja scheinbar auch über 2 Etagen geht, also wohl eher 10m. Da das Schiff selber aber eine Höhe von 35m hat, wird der Hangar eher höher sein. (gut, Fahrwerk und andere Aufbauten muss man wieder von den 35m abrechnen)

Was mich eher interessiert ist wie das mit dem Autag laufen wird. Denn um den QD zu nutzen muss man ja auch einen Punkt zum anspringen haben. Heisst ja also man bewegt sich sowieso irgendwo, wo zivilisation ist. Da könnte man ja dann dem entsprechend auch irgendwo auftanken...(QD ist ja nicht mal teuer beim auftanken)

 

Zum Kartografiedeck, denke das sowas noch kommen wird. Selbst meine 400i hat ja einen..

 

Ein Thema was mich  eher Interessiert ist wie die Aufteilung der Crew räume sein wird. Es gibt ja scheinbar 4 Räume für 6 Persohnen. Ich hoffe doch das es einen reinen Captains Room geben wird, was dann ja bedeuten würde das 5 leute sich 3 Räume teilen. Fühlt sich erstmal irgendwie "falsch" an. Und wofür gibt es einen eigenen, recht großen, locker room? die Kabienen sind ja direkt daneben....  Es bleibt spannend.

Edited by Egler
Link to comment
Share on other sites

@Egler, man muss nicht zwingend Zivilisationen anspringen.

Der untere Text ist spekulation 😉 :

Mit Langstreckenscannern und dem Entsprechenden Equipment dazu wirst du Sonnen, Planeten, Monde, und andere "Anspringbare" Objekte finden.
Da kommt denn ein Kartographie Raum ins Spiel, wo du die Punkte und Objekte berechnen und anspringbar machen kannst. 

Ein Explorer würde sonst überhaupt keinen Sinn ergeben, wenn man nur zu bereits entdeckten Orten reisen kann.

Link to comment
Share on other sites

Eine relativ freie QT-Navigation soll noch kommen, weiß blos noch keiner wie genau die aussieht. Es ist auch alles andere als einfach so etwas umzusetzen! Stellt euch vor, ihr müsstet auf der aktuellen Map einen Nav-Punkt durch einen klick setzen. Klingt erstmal cool, aber wenn ihr da seid, is euer eigentliches Ziel vermutlich noch 100tausende km weit weg, weil schlichtweg die Genauigkeit fehlt. CIG muss es also mit Langstreckenscans verbinden, welche einem Punkte/POIs "vorschlagen".  So wird dann (alles meine Spekulation) evtl. grundelegend Exploration aussehen... man braucht echt gute Exploration-Scanner, um wirklich "frei" im QT navigieren zu können, oder muss sich Karten von Explorern zukaufen.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Burton_Guster:

Eine relativ freie QT-Navigation soll noch kommen, weiß blos noch keiner wie genau die aussieht. Es ist auch alles andere als einfach so etwas umzusetzen! Stellt euch vor, ihr müsstet auf der aktuellen Map einen Nav-Punkt durch einen klick setzen. Klingt erstmal cool, aber wenn ihr da seid, is euer eigentliches Ziel vermutlich noch 100tausende km weit weg, weil schlichtweg die Genauigkeit fehlt. CIG muss es also mit Langstreckenscans verbinden, welche einem Punkte/POIs "vorschlagen".  So wird dann (alles meine Spekulation) evtl. grundelegend Exploration aussehen... man braucht echt gute Exploration-Scanner, um wirklich "frei" im QT navigieren zu können, oder muss sich Karten von Explorern zukaufen.

Beim Aktuellen System wäre ich froh überhaupt dahin springen zu können, wo ich auch hin will. Dieser QD fuktioniert ja gefühlt in 95% nicht.😅

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Biggles:

Was nützt mir aber das ganze Quantanium, wenn ich kein Hydrogen mehr habe 🤔

Oder springt beim raffinieren von Quantanium auch etwas Hydrogensuppe mit ab? 🙄

Muss ja. 🤗 ..... 🤨 faszinierend

 

Übrigens wird sie anscheint auch ein Holotable haben:

 

Die Odyssey hat Einlässe, die wie bei der Starfarer Gase einsammeln und Hydrogen Treibstoff erzeugen.

Gute Beobachtung übrigens mit dem Tisch hinter dem Cockpit. 👍🏻

Link to comment
Share on other sites

War nicht mal im Gespräch, dass jeses Schiff in sehr geringen Mengen Hydrogen in z.B. Atmosphären generieren/sammlen können soll, damit man nie ganz hilflos ist? Wenn auch extrem langsam und nur als Notlösung, z.B. zum manövrieren?! Ich weiß, das "beißt" sich mit der Besonderheit einiger Origin-Schiffe. Aber die könnten es ja dann etwas effektiver und schneller machen.

Mir war nur so als hätten Sie mal in einer sehr frühen Sendung darüber laut nachgedacht.

 

Ich dneke aber auch, sie werden das bei der Odyssey nicht vergessen, wenn sie schon QT-Fuel - unabhängig ist.

Link to comment
Share on other sites

Das beißt sich nicht wirklich @Burton_Guster.
Grundsätzlich soll und kann das jedes Schiff im Grunde, manche Origin Schiffe haben allerdings die AR Technologie wodurch sie das effektiver können als andere.
Nur ist die Fähigkeit eines Raffinerieschiffes wie einer Starfarer oder dann eben auch der Odyssey nochmal was anderes, da sie ja dafür spezielle Vorrichtungen hat, die dann auch nix mehr mit den Einlässen anderer Schiffe gemein hat.
Kann man gut mit Stromrückgewinnung bei E-Autos durch Bremskraft vergleichen. Dadurch wandert (bei kleinen Schiffen/Autos) immer ein wenig zurück in die Batterie. 
Starfarer und Odyssey haben aber gleich ein E-Werk and Bord ... okay hinkt doch ein wenig, aber ich glaube man wird draus schlau.

 

Link to comment
Share on other sites

@AynarethNein nein, da hinkt nix. Genauso habe ich es auch vom Konzept her aufgefasst. 🙂

 

Ich war mir blos nicht sicher ob ich das richtig in Erinnerung habe, dass prinzipiell jedes Schiff geringe Mengen HF generieren soll.

Denke aber auch, die Oddy muss da mehr können, zumindest um sich bequem selbst versorgen zu können. Man darf aber auch nicht vergessen: sie muss die notwenidgen Ressourcen auch immer erst mal finden! Ist nicht so wie "kurz anhalten und voll machen".

 

 

Link to comment
Share on other sites

@Biggles der Holotisch ist aber eher ein größeres "Radar" was du auch vor dem Piloten hast. Der Kartographieraum bei der Carrack wird da, hoffe ich, nochmal andere Funktionen bekommen und hat auch erstmal nichts mit dem Holotisch oder -globus zu tun.

Ich glaube der Begriff "Exploration" wird aktuell von CIG noch sehr großzügig interpretiert. Da darf man echt gespannt sein was da kommt.

 

Gemeinsamkeiten sind erstmal nur das lange fliegen und die Bezeichnung Explorer.

Carrack -> Kartogrophieren, was auch immer das im Spiel bringen wird, und kann Höhlen etc. mit Drohnen erkunden

Corsair -> hat Firepower

Constellation -> hat Firepower und einen Scanturm

Odysee -> kann Autag QT und ist evtl. ein Miningunterstützer

Link to comment
Share on other sites

Da Exploration sehr wahrscheinlich als eines der letzten Features ins Spiel kommen wird, werden wir noch ein paar Jahre Zeit haben zu überlegen, welches Explorationschiff es am Ende aus welchem Grund werden soll.^^

Und wenn sie nicht bald ihr Tempo beim Erstellen von Sternensystem beschleunigen, dauert es noch > 10 Jahre bis wir die 100 Systeme zum Start von SC haben werden. Und die wird es auch brauchen, damit man was zum Exploren hat, ist ja nicht so wie bei Elite, dass man da unendlich weit reisen kann und zig Millionen Systeme zur Auswahl hat.

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Der Oddy fehlen zwar die Pods der Carrack, aber zumindest kannst du mit dem Sub-Schiff noch bisschen was reißen >>> Sen, 315p...

Und man muss ja auch nicht zwingend allein umher fliegen. Was spricht denn dagegen, wenn eine Carrack-Crew und eine Odyssey-Crew gemeinsam durch die Weiten ziehen.

Angedockt..als "Carrockyssey" 😄

  • Haha 6
Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir nun auch  ein Update von meiner Orion auf die Odyssey gegönnt.

Ich bin mal gespannt....wie das Schiff später bei der Veröffentlichung aussehen wird.

Denn...das muss hier jedem wohl klar sein....das Schiff wird wohl anders aussehen...wie jetzt bei dem ersten Vorstellen.

Ich würde gerne das Schiff ...sagen wir mal so.....um die 20-30 Meter länger haben wollen.

5 - 10 Meter Breiter und auch höher.

Warum ?

So könnte man den Schiffshangar noch etwas größer machen...so das eventuell 2 Schiff rein-passen

Und den Rest für einen  geräumigen  Fahrzeughangar zusätzlich zu dem 252SCu Frachthangar

Denn wenn ich das eine Entwurfsbild...so wie es jetzt ist.... richtig interpretiere....muss man abwählen was man transportieren will.

Entweder den Frachtraum komplett mit Fracht füllen...oder mit Bodenfahrzeuge.

Man soll zwar laut der Zeichnung auch Bodenfahrzeuge im Schiffshangar parken können...aber ich frage mich gerade wie das gehen soll....wenn im Frachthangar davor Fracht lagert.

Schauen wir mal...ob solche oder ähnlichen Fragen beider kommenden Q&A gefragt / beantwortet werden.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Das mit der bescheidenen Cockpitsichist gehört aber zur "Corporate Identity" von MISC dazu, genau wie der steril-weiße Apple-Store-Look zu Origin gehört , der orange "Müllwagen-Look" zu ARGO usw. Neben der Alublech-Nietenreihen-"Düsenflugzeuge der 50er JAhre" Außenansicht von den MISC-Schiffen ist das ein Grund für mich(!), warum sich niemals Schiffe dieses Herstellers in meinem Besitz wiederfinden werden. Zum Exploren mit seinen "Unterkategorien" ist ja noch nüscht bekannt, vielleicht wird für das  "Exploren" mit der Odyssey eine gute oder schlechte Cockpitsicht nur eine untergeordnete Rolle spielen...

Link to comment
Share on other sites

@Butcherbird Da vorn 4 Personen nebeneinander sitzen dürfte der MISC-typische Sehschlitz groß genug sein weil viel breiter und auch viel höher. Außerdem ist ja noch am Heck das kleine Aussichtsdeck und somit auch Sicht nach achtern (wenn auch nur für jemanden der hinten drin steht).

 

Durch den Miningarm würde ich Exploring mit der Odyssee eher das Erkunden von Rohstoffquellen als primäre Aufgabe sehen. Denke das Mining mit den bisher wenigen Rohstoffen noch nicht alles sein kann.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...