Jump to content
Klausberger

Star Citizen: Zusammenfassung Calling All Devs - Piracy vs. Griefing [deutsch / german] #Klausberger

Empfohlene Beiträge

Hier ein Wunschzettel: Klaus berger, wie wäre es mit Beiträgen zum letzten RTV? Das war ja voll von Erklärungen und Einschätzungen von großen Zampano höchstpersönlich. CR hat sich in der Stunde zu extrem vielen Sachen sehr "offen" und ausführlich geäußert.
Ein Favorit von mir: Nobody wants to be the shittest pirate.

Gesendet von meinem SM-T113 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe einen spontanen Live-Kommentar-Translation-Stream Freitag gemacht und muss sagen....

Mhhmmm... Wenig neues in dem Stream und vor allem etwas dunkle Wolken am Horizont für SQ42. Aber bleiben wir mal optimistisch :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Piraten und Griefing: Es ist zwar löblich aber aus marketing-Gesichtspunkten auch logisch und nichts Neues, dass man bei CIG nicht müde wird zu beteuern, dass man etwas gegen Griefer unternehmen wird, ohne dabei die Piraterie zu sehr einzuschränken.

Meine Meinung dazu ist jedoch durch meine Erfahrungen aus vielen anderen MMO`s geprägt: Es wird nicht funktionieren, es wird auch in SC genug Griefer geben, automatische Systeme zum Verhindern des selben haben immer irgendwelche Lücken im System , die sehr schnell unter den Griefern herausgefunden werden und manuelle Maßnamen werden nachden ersten wenigen Wochen/Monaten nachlassen, weil schlicht zu aufwändig und zu kostenintensiv. Man wird darauf setzen, dass sich das im Spiel unter den Spielern irgendwie selbst reguliert und damit wird dieses Problem ähnlich auftreten, wie in den derzeitigen MMO's auch. 

 

Zu meinem Glück gibts hoffentlich auch irgendwann SQ42, da hab ichdann meine Ruhe vor Griefern und lästigem "aufgezwungenem" PvP. Das ist der derzeit einzige echte Fortschritt gegenüber bisherigen MMO's.

bearbeitet von Alter.Zocker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha ! Da geben se alle einen Haufen Geld aus für ihre schmucken Schiffchen und dann geht das Geheule los :lach3:

Ich denke es müsste sich ähnlich wie in Freelancer (online Server) einspielen. Es gibt gewisse Gegenden da nimmt man besser Geleitschutz mit, während andere Gegenden sicherer sind.

Zudem gibt es ja auch noch die Vanduul.

Ich fände es besser wenn man nicht gleich alles verlieren würde und es keinen Permadeath geben würde. Dann ist das Sterben auch nicht so schlimm.

Man sieht ja jetzt schon wie oft gestorben wird...und ich denke das wird sich auch nicht ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RockOutSehe ich genauso:

 

vor 58 Minuten schrieb RockOut:

Ich fände es besser wenn man nicht gleich alles verlieren würde und es keinen Permadeath geben würde. Dann ist das Sterben auch nicht so schlimm.

Man sieht ja jetzt schon wie oft gestorben wird...und ich denke das wird sich auch nicht ändern.

 

Den Plänen bin ich sehr kritisch gegenüber eingestellt. Ich bin gar kein Fan von Permadeath. Ist OK wenn sich die Leute, denen es Spass macht, dies über die Enstellungen, oder den Schwirigkeitsgrad einstellen können, ABER ich will meinen Char behalten und ihn (optimalerweise) entwickeln. Das ist mein persönlicher RPG Moment. Wenn wie nach jetzigen Plänen alle 10 Tode en neuer Char her muss, habe ich alle 3-6 Monate einen neuen Avatar. Sogar mit sinkender Tendenz, da die KI immer noch Stroh Dumm ist und ich davon ausgehe, dass die noch besser wird im Dogfight.

 

Zu den Piraten gebe ich @Alter.Zockerrecht. This seperates humen from arteficials. Kreativität und der Sinn für ungewöhnlich Lösungen, die nicht vorgesehen sind = Ein Schlupfloch für unseen gesetzlosen Freunde. Bin trotzdem mal gespannt wie es gelöst wird. Denke das saftige Kopfgelder am einfachsten wären.

 

Guten Flug

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Das endet bei mir so wie in EVE. Schiff zerstört, Rettungskapsel zerstört, ein paar Mal neu angefangen (mit fast nix) und dann war es das.

CU in other games... Gut, dass ich in ED Lifetime Pass habe.

Ich denke aber, dass CR ein wenig zurück rudern wird, was den Permadeath angeht. Anfangs war das ein cooles Gimmick, vielleicht auch ein Spendenargument für manche... aber in letzter Konsequenz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumindest Ganker und Griefer wird der permanente Tod wohl wenig jucken, denn was können die dabei schon verlieren? 

Sicher keine positive Reputation, höchsten ne schlechte.

Der Gelackmeierte ist dann natürlich der friedliche Händler und Erzschürfer, welcher auf ne mühsam aufgebaute Reputation angewiesen ist.

 

Jedenfalls hab ich mir schon überlegt, ob ich denn nicht sofort als Pirat und Gesetzloser ins Spiel einsteigen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frei nach dem Motto "Angriff ist die beste Verteidigung" oder gar "Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich's gänzlich ungeniert". Ja, das ist vermutlich der Weg, den viele MMO-gewohnheitsmäßig wählen werden. Also im Prinzip nichts wirklich Anderes, als man es schon in unzähligen anderen MMO's miterleben musste...Aber ob das dann noch das Spiel ist, das sich hier so viele die letzten Jahre erträumt haben? Ich habe da so meine Zweifel.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehöre da auch zum Kreis der Zweifler.

 

Ich habe eigentlich keinen Bock darauf, mir meiner sauer verdienten Schiffchen untern Hintern klauen oder zerstören zu lassen.

 

Hoffnung macht mir unsere große Gemeinschaft, ich hoffe die wird später mal im Spiel den ein oder anderen auch abschrecken.

 

Zur Not habe ich noch einen "Plan" und gehe nur ins Verse, wenn 10 bis 20 Gleichgesinnte sich zusammen tun.

 

Das hat selbstverständlich seinen großen Reiz, wäre aber auch bedauerlich, wenn man seinen Flieger nur so im Verse bewegen könnte.

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Habe einen spontanen Live-Kommentar-Translation-Stream Freitag gemacht und muss sagen....
Mhhmmm... Wenig neues in dem Stream und vor allem etwas dunkle Wolken am Horizont für SQ42. Aber bleiben wir mal optimistisch
 
Wo finde ich den denn? Ja klar, war jetzt kein informationstechnischer Meilenstein, hat bei mir aber für viel feelgood gesorgt. Was sq42 angeht, muss ich sagen: immerhin ehrlich. Was kann man an der Stelle mehr erwarten. Die sind noch nicht so weit und sagen das auch so.

Zum Thema permadeath: Ich sehe das völlig anders. Wahrscheinlich schlage ich damit auch aus der Reihe. Aber ich finde diesen "weichen" permadeath ne super Lösung. Wenn es nicht weh tut, nimmt einem das auch die Spannung und fördert nur unbedachtes bis gleichgültiges Verhalten. Ein Beispiel: Ich hab ne Zeitlang sehr intensiv BF gespielt und weil mir irgendwann das Rambogemache meiner Mietspieler auf die Nerven ging (ohne friendly fire und bei wenig Schaden kann man ja rumrennen, wie der Hulk und muss nicht nachdenken), bin ich auf die hardcore-Server gewechselt. Keine Zielhilfe, keine Minimap, kein FF und ne Kugel ist tödlich.... Und siehe da: keine Rambos mehr.

Jetzt gibt's natürlich die völlig Schmerzfreien, die wirklich nur destruktiv agieren. Ich war viel in DayZ und in Fußt unterwegs und weiß, wie frustrierend das grad in Kombination mit PD sein kann. Aber ich betrachte das halt eher als Spielelement. Wenn man x-mal seine Hütte leergeräumt bekommt, kann das schon nerven, es kann einem aber auch zeigen, dass man sich anders drauf einstellen muss. Und so wird das in SC sicher auch sein. Wenn da Idioten vor den Sprungtoren campen, muss man halt woanders lang oder ne Gruppe anheuern, die den Weg frei macht oder man guckt, wenn es die Gleichen sind, wo die wann sind ist dann halt woanders und jagt sie, oder oder oder...

Letztlich glaube ich aber nicht, dass es besser wird, wenn das PD weg ist - eher im Gegenteil. Dann tut's den Rambos ja überhaupt nicht mehr weh.

Insgesamt kann ich nur mit einem Aufruf schließen: lasst uns doch vernetzen oder vernetzt bleiben und dann ziehen wir denen die Öhrchen lang. Denn auch für die wird gelten: Nobody wants to be the shittest pirate


Gesendet von meinem SM-T113 mit Tapatalk

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb toovy:

Zu den Piraten gebe ich @Alter.Zockerrecht. This seperates humen from arteficials. Kreativität und der Sinn für ungewöhnlich Lösungen, die nicht vorgesehen sind = Ein Schlupfloch für unseen gesetzlosen Freunde. Bin trotzdem mal gespannt wie es gelöst wird. Denke das saftige Kopfgelder am einfachsten wären.

Saftige Kopfgelder sind keine Lösung, eher ein Grund für Ganker erst recht griefen zu gehen.

 

Wenn mich jemand später abschießen wird, werde ich kein Kopfgeld auf demjenigen aussetzen, und das aus einen ganz einfachen Grund. Viele von denen haben es genau darauf angelegt, so viel Kopfgeld wie möglich in möglichst kurzer Zeit einzufahren, wenn sie genug Kopfgeld angesammelt haben, treffen sie sich oft mit Freuden, lassen sich dann von ihm abschießen und teilen sich dann anschließend das Kopfgeld. Oft fliegen sie auch zu zweit oder zu dritt und decken sich, damit kein anderer das Kopfgeld einsackt.

 

Es müßte also genau das Gegenteil gemacht werden, das Kopfgeld darf nur eine bestimmte Summe erreichen, die so gering ist, dass sich der Verlust des Schiffes, und die weiteren kosten die bei einem Abschuß entstehen könnten (Medizinische Versorgung, Versicherung, etc.) nicht rentabel durch zwei , oder mehreren Teilen läßt und auch sonst nur so viel abwirft das es eher ein Risiko ist, wenn man Headhunter wird. Verliert man gegen den Piraten, wird es teuer, gewinnt man gegen ihn, sollte man mit dem Gewinn nicht gleich ein neues Schiff kaufen können. Verliert der Pirat, wäre es sogar das beste, wenn er das Kopfgeld als Strafe Zahlen muss, oder zumindest einen teil davon.

 

Edit:

Zumindest die PvP Kopfgelder sollten beschränkt sein, Kopfgelder die auf NPC ausgesetzt sind, könnten natürlich richtig gut entlohnt werden, da besteht keine Gefahr von Ausnutzung.

 

Was mir gerade noch eingefallen ist, es gibt ja auch ein Bewertungssystem, d.h wenn jemand ein Kopfgeld aussetzt, und der freund des Gankers den Abschuß erzielt, bekommt er auch noch eine gute Bewertung, d.h die würden beide davon Profitieren, ein Grund mehr das möglichst wenig lukrativ zu gestalten.

 

 

bearbeitet von Skkylar
  • Upvote 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin bei dem Thema eigentlich ganz optimistisch.

Wenn sich jemand daneben benimmt (auch in Piraten Gebieten) wird dem die örtliche NPC Streitmacht ordentlich in den Hintern treten (und das dauerhaft), so daß sich jeder einen Angriff gut überlegen wird.

In X3 wurde das so sehr gut gemacht, CIG wird das bestimmt auch hin bekommen.

Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ganker ist es sowas von egal ob es perma death gibt. Wenn man Schiffe einfach handeln kann macht man sich wie in eve einfach ganz chars oder accounts. Wenn ich dann sogar noch LTI auf dem Schiff zum ganken habe? Perfekt, vielleicht sollte ich einfach wieder ein goon werden 🤪

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Skkylar hat meiner Meinung nach den Nagel und das Problem voll auf den Kopf getroffen.

Wenn das Kopgeld das auf Spieler ausgesetzt wird nur NPCs bekommen und im Gegenzug Spieler nur das auf NPC ausgesetzte Kopfgeld einsacken könnten, wäre das Problem vom Missbrauch einigermaßen eingeschränkt. 

Aber ich höre schon den Aufschrei zu dieser Idee.

Dazu kommt noch das es ja zu NPCs und Spieler keine großen Unterschiede geben soll, so die Meinung von CR.

 

Für mich wäre es am wichtigsten, das es später im Verse dann zumindest keine Möglichkeit gibt, einzelne Spieler überall und von jedem anderen Spieler jederzeit ausfindig zu machen.

 

 

 

 

  • Upvote 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe auf eine Lösung so wie damals in Freelancer. Man musste sich eine Reputation bei der Partei aufbauen in deren Gebiet man sich bewegt.

So macht es wenig Sinn in ein von Piraten kontrolliertes Gebiet zu fliegen. Und sollten Piraten sich in UEE Gebiet bewegen sind diese ebenfalls in Feindesland. 

Dazwischen ein paar neutrale Gebiete wo man besser mit Geleitschutz unterwegs sein sollte. Zudem gibt es auch noch Vanduulgebiete und (ich hoffe doch sehr) Vanduul Verbände die andere Gebiete und Stationen überfallen, so dass es teilweise sogar Sinn macht mit Piraten zusammen gegen diese vorzugehen.

Kopfgeld wird schwierig....klar wenn ich rot geflaggt bin gibt es im überwachtem Raum eine Abschussprämie für mich. Aber in nicht überwachtem Raum bin ich nicht geflaggt.

Niemand merkt wenn du dort verschwindest und auch nicht warum. Ach wenn man ein Schiff scannt sollte man nicht den Namen des Piloten sehen. Woher will man denn wissen wer das Schif fliegt ?

In Freelancer (HH-City Server) wurdest du von Piraten angefunkt und aufgefordert deine Ladung abzuwerfen. So könnte es in SC auch laufen. Du wirst angefunkt, droppst deine Ladung, überlebst und setzt ein Kopfgeld aus weil du ja durch den Funkspruch einen Namen hast.

Ergo - rot geflaggt gibt Abschussprämie von der jeweiligen Gegenpartei und hat man einen Namen kann man an einer Kopfgeldtafel ein Kopfgeld aussetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es müsste die Möglichkeit geben das Kopfgeld für den/die "Übeltäter" nur für die eigene Organisation oder befreundete Organisationen bzw. Alliierten auszusetzen. Dann fällt das Kopfgeld wenigstens nicht in falsche Hände.

  • Upvote 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja. Wenn man vor 1-2 Jahren in elite dangerous zu gewissen Zeiten in gewissen Systemen war, hatte man auch ganz schnell das Nachsehen mit einer auf den Handel getrimmten Anaconda. Es gibt leider Leute, welche einem unbedingt deren Spielsteal aufzwingen wollen. So alla..." Warum handelst du... langweilig.... Kämpf doch...zeig mal was de kannst mit der ana..." oder oder... . Schon nervig manch Leut.^^

 

@SkkylarGanz zum Anfang war es mal so in elite dangerous. Da waren plötzlich sehr viele reich wegen kopfgeld Farmen von Cmd's. Gut Idee von dir👍

bearbeitet von Bumelux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.7.2018 um 12:29 schrieb Starman0817:

Es müsste die Möglichkeit geben das Kopfgeld für den/die "Übeltäter" nur für die eigene Organisation oder befreundete Organisationen bzw. Alliierten auszusetzen. Dann fällt das Kopfgeld wenigstens nicht in falsche Hände.

Ich gehe davon aus, dass es innerhalb einer Orga (z.B. in deren Foren) so eine Art Freund/Feind Liste geben wird. Und was eine Orga intern mit dem Geld macht ist ja deren Sache.

Da stellt sich mir aber die Frage wie sich später die Orgas finanzieren werden ? Und zahlen die Gehälter an die Mitglieder gestaffelt nach Tätigkeit und Rang ? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denn für Gehälter? Deshalb ging mein Bewrbungsgespräch so fix...Mist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe ja mal, dass es in SC auch unter den Piraten so eine Art Ehrenkodex geben wird. Eine Funktion, die es dem Händler erlaubt, eine weiße Fahne zu schwenken. Es ist dem Piraten dann nicht mehr möglich, ihn zu töten. Und wenn doch, dann verliert er Reputation in seinem System/Guilde. Das wäre zumindest technisch umsetzbar. Auf Kosten der Immersion.

Dass uns Ladung und Schiffe abhanden kommen werden, wird sich nicht vermeiden lassen. Aber hey, no risk, no fun. Und wer sagt eigentlich, dass nur Piraten Schiffe stehlen werden? Ich hab mir vorgenommen, mir die Schiffe der Piraten zu holen. Die machen sich gut im Crunchroom der Reclaimer. :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@RuafuDas hoffe ich auch. Ein Kodex der weißen Fahne. Man muß sich dann eben Entern lassen, verliert ggf Ladung aber nicht das Schiff.

Leider wird es auch idioten geben die zumindest am Anfang den Spaß verderben wollen. 

Glaube aber das auf langer Sicht die Spieler reif sind und die idioten gehen weil auch die oft damit rechnen müssen ihr Schiff und leben zu verlieren. Vor allem, wer hilft den idioten wenn sie in Not sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Ruafu:

Ich hoffe ja mal, dass es in SC auch unter den Piraten so eine Art Ehrenkodex geben wird. Eine Funktion, die es dem Händler erlaubt, eine weiße Fahne zu schwenken. Es ist dem Piraten dann nicht mehr möglich, ihn zu töten. Und wenn doch, dann verliert er Reputation in seinem System/Guilde. Das wäre zumindest technisch umsetzbar. Auf Kosten der Immersion.

Dass uns Ladung und Schiffe abhanden kommen werden, wird sich nicht vermeiden lassen. Aber hey, no risk, no fun. Und wer sagt eigentlich, dass nur Piraten Schiffe stehlen werden? Ich hab mir vorgenommen, mir die Schiffe der Piraten zu holen. Die machen sich gut im Crunchroom der Reclaimer. :)

 

Warum wird eigentlich immer nach einer Funktion gerufen um alles zu regulieren ? 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb RockOut:

Warum wird eigentlich immer nach einer Funktion gerufen um alles zu regulieren ? 

Vorallem was würde das der Piratenfraktion bringen...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×