Jump to content

Starfield (Bethesda)


Recommended Posts

vor 45 Minuten schrieb NForcer_SMC:

Damit ist das schon mal eine Sache weniger, die dann eher schade ist, daß man das so macht, anstatt eben wie bei SC oder NMS

Ja das ist ja etwas was CR als ganz großes Alleinstellungsmerkmal für SC herausgestellt hat: die nahtlose "Durchgängigkeit" des Gameplays. ohne Sprünge, Ladebildschirme usw.

Die Frage, die sich mir allerdings als "Casual-Gamer" stellt, ist folgende: Zu welchem Preis (Performance-Anspruch, technische Komplexität,...) wird dieses Feature implementiert und ist dieser Preis (aus meiner Sicht als casual-Gamer und MMO-Verabscheuer !) in Relation zum dadurch hinzugewonnenen "Spieleerlebnis" gerechtfertigt? 

 

Ich bin mir da in der Tat nicht (mehr) so sicher. Das Selbe gilt halt auch für vieles andere in SC,z.B. die "Verwaltung" der Ingame-Besitztümer: Möchte ich wirklich Stunden damit verbringen, meine "virtuelle" Habe (Klamotten, Waffen, Rüstungen,...) in die jeweils dafür vorgesehen Schränke und Fächer meines Schiffes einzuräumen und beim Schiffswechsel dementsprechend einem kleinen "Umzug" gleich wiederholt umzuräumen? Ich muss sowas aus meiner Sicht inzw. zunehmend eher mit "Nein" beantworten, weil die Notwendigkeit zum Aufräumen und Ordnung schaffen pisst mich im RL schon genug an, da kann ich sowas nicht auch noch in einem Computerspiel gebrauchen. Da will ich von den notwendigen Zwängen des RL abgelenkt und direkt "unterhalten" werden, in dem es gleich und unmittelbar "ins Abenteuer" geht, eben ohne stundenlange Packerei.

Das Selbe gilt im Prinzip auch für "längliche" An- und Abflüge zu Landeplätzen auf der Oberfläche aus der Umlaufbahn eines Planeten. Hier kann man aber durchaus "streiten", denn dies ist im Gegensatz zum Aufräumen und "Geraffel-Packen" durchaus etwas, dass für manche schon zum "Abenteuer" dazugehört. Ich bin da noch etwas zwiegespalten, kommt halt auf den zeitlichen Gesamtanteil am Spielgeschehen an, wie oft man das im Spielaublauf "durchlaufen" muss, wie "stumpf-repetitiv" sich das dann nach dem ersten Dutzend Anflügen irgendwann anfühlen mag usw. Aber hier sind die Sichtweisen nicht so klar wie gesagt. Das kommt halt immer auf den individuellen "Standpunkt" an.

 

Anderes Beispiel: Das FPS-Mining: Bei SC muss man minutenlang mit dem Mining-Tool rummachen, aufpassen, dass man den Stein beim "Aufbrechen" nicht überlädt, danach noch mit einem zweiten Modus alles von Wert aussortieren und einsammeln usw., also es ist richtig "Arbeit" damit verbunden. In "Starfield" scheint es so, dass man quasi im Vorbeigehen mit einer Art "Mining-Handlaser" auf das markierte Vorkommen ein paar Sekunden "draufhält" und schon wandert der Rohstoff ohne weiteres Gameplay-Prozedere irgendwo ins Inventar. Was ist mir lieber, bin mir da inzw. nicht mehr so sicher, wie früher....Starfield ist halt keine Simulation sondern ganz klar ein Spiel, ich bin mir inzw. nicht mehr so sicher, ob ich nicht lieber in absehbarer Zeit ein schönes, abwechslungsreiches und unterhaltsames Weltraum-Spiel haben will oder in fernster Zukunft (CR-Soon) eine möglicherweise anstrengende, eher langweilige und mit repetitiven "Alltags-"Tätigkeiten angereicherte Weltraum-Simulation...

Edited by Alter.Zocker
  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

@Alter.Zocker ähm, Du bringst da was Durcheinander.

SC ist keine Simulation. Das wird uns nur Vorgegaukelt.

In Wirklichkeit steuern wir damit eine tatsächliche Situation, fern unserer eigenen Galaxiie. Nur mit der Verbindung klappt es manchmal nicht, weshalb uns nur Fortschrittsbrocken vorgeworfen werden, damit es uns nicht bewusst wird.

Hast Du denn nie die stark zensierte Fach-Dokumentation  Enders Game gelesen?

  • Haha 2
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Alter.Zocker:

Ja das ist ja etwas was CR als ganz großes Alleinstellungsmerkmal für SC herausgestellt hat: die nahtlose "Durchgängigkeit" des Gameplays. ohne Sprünge, Ladebildschirme usw.

Die Frage, die sich mir allerdings als "Casual-Gamer" stellt, ist folgende: Zu welchem Preis (Performance-Anspruch, technische Komplexität,...) wird dieses Feature implementiert und ist dieser Preis (aus meiner Sicht als casual-Gamer und MMO-Verabscheuer !) in Relation zum dadurch hinzugewonnenen "Spieleerlebnis" gerechtfertigt? 

...

 

Für mich ist ein Gameplay ohne Ladebildschirme auch kein KO-Kriterium.

Wenn ich allerdings die Elder Scrolls Reihe und Gothic Reihe nebeneinander lege verbessert ein durchgängiger Übergang natürlich die Immersion. Gerade bei Elder Scrolls sind die Ladebildschirme mit ihren langen Ladezeiten halt schon nervig. Gothic 2 z.B. hatte zwar Ladebildschirme aber wirklich nur zwischen der alten Gothic 1 und der neuen Gothic 2 Welt und zur Erweiterungs Welt.

Link to comment
Share on other sites

@Alter.Zocker Bin mir aber beim Gameplay Trailer von Starfield auch nicht sicher, ob es wirklich aufgesammelt wurde. Weil das sah sehr nach liegen geblieben aus am unteren Bildschirmrand.

Aber zumindest vereinfacht. Und das muss auch nicht immer schlecht sein. 

Da kann man auch mal ne Stunde fix rein. Bei SC, wenn ich nicht gerade mit der Mole im Asteroiden Feld ausgeloggt hab, fang ich unter 2std gar nicht an. Und mit Cutlass und ROC rumeiern auf nem Mond ist auch nicht viel schneller.

 

Also rein als Singleplayer hat Starfield schon ein paar Vereinfachungen, die glaube viele inlk uns beiden durchaus angenehm finden.

Hab ja auch schon paar Mal gesagt, das ich glaube das sie nach Release manches vereinfachen werden weils den Spielern auf Dauer zu doof wird. ^^

Link to comment
Share on other sites

Als Singleplayer hast du auch den ganzen zähen Quatch mit den Animationen nicht. Die sind ja nicht für dich, sondern für die anderen Spieler, die so sehen, was du grade machst. Man selbst wir eher seekrank weil der Kopf nervig und unkontrolliert durch eine Animation wackelt. Man verliert quasi jedes Mal kurzzeitig die Kontrolle über sene Figur, was die eigene Imersion eher stört als nützt.

Auch beim Waffe oder andere Inventargegenstnde nehmen/wegstecken usw... im Singleplayer gibt es das zwar auch, aber nur so, dass es in der Egoperspektive plausibel ist, ohne einem selbst jedes Mal kurzzeitig die Kontrolle zu nehmen.

 

 

Link to comment
Share on other sites

@dstarAchtung Spoiler.

Enders Game 😁

 

Das mit den Übergänge war aber meines Wissens nicht von Anfang an von CR gedacht. Hat das nicht ein Entwickler in der Freizeit hinbekommen? 

 

Was mich eher stört und Starfield zeigt ist der extreme Realismus von SC

Vor allem was die Raumschiffe angeht. 

Da ist es nicht einfach eine Animation sondern ein laufendes CAD Programm. 

 

Vieles von SC gefällt mir. Man drückt nicht einfach nur einen Knopf und Mining funktioniert. So etwas mini gsmeplay ist noch OK aber es muß im Rahmen bleiben. 

 

Wenn ich als Familienvater nach einer Schicht, nachdem die Frau glücklich im Bett ist und meine Zeit anfängt, da überlege ich mir mehrfach, gehe ich ins Second Call of Battle Life Verse oder einfach eine gemütliche Runde Starfield. Klar, Äpfel Birne Vergleich weil MMO vs SP, aber denke da kann man einen Vergleich ziehen 

Link to comment
Share on other sites

SC ist ein Machbarkeitsnachweiß, daraus resultieren diverse Nachteile aber auch Vorteile. Insgesamt würde ich mir in SC mehr Arcade elemente wünschen und vorallem kürzere Wege. Starfield sieht klasse aus und ist für mich so eine Art SC Lite, aber mit entscheidenden Vorteilen zumindest was das Video angeht. 

Ich für meinen Teil kann mir auch gut Vorszellen das ich abends eher Starfield als SC anwerfe gerade dann vorallem wenn Freunde oder Crew durch was auch immer verhindert sind.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

https://www.ign.com/articles/starfield-new-details-todd-howard-interview?utm_source=facebook?utm_source=Community&utm_medium=Social

Noch ein paar Fragen die beantwortet werden ^^

Wenn passende Module im Editor bei sind, bau ich mir meine Starfield Version der Caterpillar 😄 

Edited by Hundehirn
Link to comment
Share on other sites

Since Wie Mal ehrlich. Es war nur eine Frage der Zeit bis genau der Moment kommt der jetzt eingetroffen ist. 

SC bzw SQ42 wird jetzt immer weiter nach hinten rutschen und noch schlimmer, je länger die Zeit vergeht auch die Beachtung verlieren. 

Es wird def. bzw hoffe ich sehr ein Meilenstein der Spielgeschichte, aber es reiht sich ein in andere top Weltraum Spiele. 

 

Ich habe es schon paar mal gesagt. Der Moment wird kommen wo features von damals, die für staunen sorgte, heute nicht mal Wert ist eine Augenbraue zu heben. 

Wenn die es nicht verbocken dann hauen die mit Starfield ordentlich was raus was in den Etagen von CIG für einen fu... Moment sorgt. 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Ich habe Trailer von SC gesehen und erlebe dessen Gameplay dazu. Abgesehen von den Bugs der Alpha, gelingt es Spielern bereits jetzt in SC, eigene Aufnahmesequenzen im Spiel zu kleinen oder größeren Stories mit einer Qualität zu erstellen, welche sich aus meiner Sicht durchaus mit den Trailer von Starfield messen lassen können  ... oder umgekehrt. Der Unterschied besteht neben den  Erstellern auch in Motivation. Nichtsdestotrotz spricht mich Starfield auch an.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb termilus:

gelingt es Spielern bereits jetzt in SC, eigene Aufnahmesequenzen im Spiel zu kleinen oder größeren Stories mit einer Qualität zu erstellen, welche sich aus meiner Sicht durchaus mit den Trailer von Starfield messen lassen

Word!

 

Da fällt mir gerade auf.., wenn auch OT. Wann kommt eigentlich Hardspace  8 ?

Der Prolog ist ja auch schon 2 Jahre alt/her.

Lebt Sonic Temples noch?

 

 

Edited by dstar
Link to comment
Share on other sites

Neues GameStar Video mit ein paar geklärten Fragen und Fakten:

 

https://youtu.be/BtXSo-aLQpI

 

Mal sehen was da raus kommt, klingt alles plausibel und es wird etwas der Wind aus den Segeln genommen, was ich persönlich gut finde.

 

So kann man sich gleich auf alles einstellen ohne irgendwelche Wunschträume die dann nie erfüllt werden.

 

Link to comment
Share on other sites

Wie ich schon beim Trailer vermutet habe.

Denke aber dass das für ein "Fallout im Weltraum" absolut überflüssig wäre...es ist letztlich keine Simulation.

 

Aber deren Entscheidung hat mit Sicherheit auch noch andere Gründe als "Es ist den spielern eh nicht so wichtig". Neben den gesparten Ressourcen für die Entwicklung muss nun die Planetenkarte nicht mit dem Planeten selbst skalieren, wie bei StarCitizen.


Sie können so die Maps für die Planeten viel kleiner, dafür interessanter gestalten.
Dem Spieler wird zwar vorgegaukelt, überall auf dem Planeten landen zu können, aber der Maßstab zwischen Orbit und Oberfläche kann nun ein ganz anderer als 1:1 sein.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So hab ich das noch gar nicht gesehen, interessante Theorie die absolut plausibel klingt.

 

Kleinere Maps reichen auch vollkommen aus, es hat sowieso niemand Interesse 24h lang in eine Richtung zu laufen nur um außer Landschaft nichts zu sehen.

 

So kann man den Planeten um die Hälfte kleiner als Celin oder yela machen und kein Hund merkts, dafür ist die Dichte an Poi's viel größer.

 

Verdammt, ich Fall schon in das gleiche Muster wie damals bei sc rein, bin ich froh dass die keinen pledge Store haben 😁🤑😜

Edited by Carpentarius
Link to comment
Share on other sites

Wenn SF sich gut verkauft, wäre es denkbar dass in ein paar Jahren auch eine Online MMO Variante davon erscheint. Bei The Elder Scrolls und Fallout haben sie es auch gemacht.

 

Mal sehen wie es dann CIG mit SC ergeht...

 

Edit:

Mir kommt es so vor das vieles was SC als Gameplay Features anbieten möchte dort schon inbegriffen ist. Was SC für Neueinsteiger immer uninteressanter machen wird ,da sie das Erlebniss bereits bei SF hatten bzw daraus kennen, und SC zudem auch vollkommen overloaded werden könnte mit Mechaniken und Minigames um voran zu kommen.

Casuals wollen sowas nicht, die wollen Abends entspannt Spannung, Action und Spass erleben und sich nicht stundenlang mit Nonsens langweilen nur um irgend ein Ziel zu erreichen.

 

Diese ganzen Zeitverzögerungen, Neuanfänge und herumgeieere mit noch mehr Features und Techniken von CIG und insbesondere CR hat bzw. könnte SC das Genick brechen. Sie haben der Konkurrenz zu viel Zeit gegeben selber etwas auf die Beine zu stellen.

 

Edited by Skkylar
Link to comment
Share on other sites

@Skkylar hm, das glaube ich nicht. Wer bei SC eingestiegen ist, dem musste klar sein, dass das sehr "komplex" werden soll. Bei Aussagen bzw. Stichpunkten wie Perma-Death, Second-Life, Persistenz, Schadensmodell... 

 

Nach mehrmaligen anschauen des Trailers scheint da Starfield doch sehr "arcadig" zu werden, die Kämpfe erinnern mich schon eher an Rebel Galaxy Outlaw als an SC.

Die Planeten sind nicht wirklich als Element im Spiel, sondern es wird nur indizierte Bereiche geben, an die man hin gebracht wird. Dabei kann es dem Spieler egal sein, wo das eigentlich auf dem Planeten ist.

Bei SC will man aber das GEfühl haben vom Weltraum in die Atmosphäre einzutauchen oder einfach über die Planetenoberfläche zu fliegen. Das ist genau das was man sich früher bei X, Freelancer oder was auch immer,  erträumt hat.

 

Ich sehe auch keine Feature, die in SF schon so umgesetzt sind, wie es in SC angedacht ist. Alleine das Hand-Mining zeigt es schon. In den FPS Kämpfen, gibt es nur LP-Pools die runter geschossen werden.

Das ist ja auch vollkommen in Ordnung, aber das ist im Grunde nicht das, was der SC Gamer möchte, der mit SC angesprochen werden soll. Das sind zwei unterschiedliche Spielideen bzw. auch Zielgruppen.

 

Ich glaube SF wird sehr cool. Aber es ist definitiv kein SC Konkurrent. Es wird eher die Spieler dankbar aufnehmen, die sich in SC etwas anderes erhofft haben. Die wären aber sowieso schnell weg, weil SC nicht das ist was sie gedacht haben. Das einzige gute daran ist, diese Leute werden anscheinend doch das bekommen, was sie sich erhofft haben. Nur wird es nicht Star Citizen heißen.

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

@Kentarer
Wobei ich aber sagen muß, daß es auch bestimmt viele gibt, die nicht mit dieser Art Komplexität gerechnet haben (allein all diese Tastenkommandos finde ich persönlich inzwischen komplett übertrieben, denn manchmal

ist ein wenig weniger dann doch etwas mehr 😄).



 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...