Jump to content
Provokateur

Leidensweg oder wie seid Ihr dazu gekommen so viel Geld einzuwerfen

Recommended Posts

Hallo meine Mitinsassen,

 

da ich trotz bester Vorsätze heute schwach geworden bin und mir kurz entschlossen mein ursprüngliches Lieblings-Starterschiff (315P) erneut zugelegt habe, möchte ich meinen Leidensweg kundtun, evtl hat es ja eine therapeutische Wirkung obwohl ich das bezweifle...  Mich würde es sehr interressieren wie es bei euch so war, besonders natürlich von den Kollegen die sich den Status "Concierge" erkauft haben ;-).

 

Also angefangen hat alles im Oktober 2015 mit einer 300i mit Modul Pass (die Alten wissen noch was das war), kurz darauf kam die Mustang raus und ich dachte mir, das Ding sieht schon cool aus... also was solls und gleich noch die Star Map mitgekauft. 3 Tage später hab ich die Avenger gesehen... nunja war auch irgendwie cool die Gatling ... musste ich haben... hat aber auch nur 3 Tage gehalten... dann wurde aus der 300i die 315p und aus der Avenger eine Hornet... wann muss ja schließlich mithalten wenn man nicht als brennende Zielscheibe enden wollte...

 

Und nun wirds ganz verrückt... laut meiner Payment Liste gab es im Februar 2015 einen Aniversary Sale (war der nicht schon immer im November ??) Naja da stand auf einmal eine Freelancer MIS im Hangar... Hey ein Frachter mit 56 Raketen ? Klare Sache BRAUCHTE ich ....

 

Tja dann war für einen oder zwei Monate Ruhe aber da war die Reliant... war auch billig .. .naja scheiß drauf (Sorry) ist ja nur Geld :blink: aber nun ist dann auch gut .... ABER

 

Dann gab es die Sabre... jetz mal ehrlich ... rotes Cockpitglas... und 4 xS3 ? Klare Sache, gegen die OP Hornets überall brauch man mal was stylischeres ... dafür war die MIS nicht mehr da... die stand eh nur im Hangar..

 

Im Dezember 15 wurde aus der Reliant Hauler die Sen.. hatte noch ein paar Credits... und die 315P war ja auch irgendwie nicht mehr da... einen Erkunder braucht man ja auch ... irgendwie...

 

Aber dann war ich sehr stolz auf mich und hab nur noch RECs ausgegeben... war ja komplett ausgestattet für den Start der da so gaaaanz knapp hinter dem Horizont der Spieleentwicklung leuchtete... nunja wir alle wissen es war wohl damals eher ein Wetterleuchten, aber was solls man ist ja leidensfähig.

 

Oh hey ... eine NOX Kue ... nunja für die Bodenerkundung braucht man ja auch noch was... aber das war es jetzt !!! Für IMMER ... es reicht und irgendwas will man ja im Verse noch erreichen, sonst wirds langweilig (nur meine Meinung).

 

SO aus ENDE im Gelände ...

 

Ach naja die neue Cutlass sieht schon echt cool aus, bin ja eher der Lancertyp aber ich war auch mal (kurz) zur Doorgunner Ausbildung und die seitlichen Türen schreien grade nach Stützpunktangriff mit schönem Deckungsfeuer aus den Türen... und irgendwie will die Nox ja auch auf den Planeten gebracht werden...

 

Tja jetzt bin ich komplett... NOX, Sabre, Cutlass.... oh Mist ... keinen Erkunder mehr aus dem wurde die Cutlass ... OH ein Aniversary Sale... und ein Thread in dem es um die derzeit beste Kaufwährung geht (Danke @Luftwolf übringens) .... ;-)

 

So und nun stehen im meinem Account 420$ und ich habe keine Ahnung wie das passiert ist... Ihr ?  

 

Jetzt weiß ich ja es gibt noch Verrücktere (obwohl die Frau im Haus das anzweifelt) die wesentlich mehr gespendet haben .... Wie war den euer "Leidensweg" ... Mit sehendem Auge oder auch so ab und zu schwach geworden ???

 

Schöne Grüße

 

Provokateur

PS: Der Name ist nicht Programm sondern ein Schiff aus dem Star Wars Verse ;-)

PS 2: Wenn es der falsche Ort ist, bitte verschieben. Danke

Edited by Provokateur
  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

$420 - Das ist fast doppelt so viel, was ich gespendet habe - und das ist auch genug für ein paar Pixel... Die Macht ist stark in mir - glaube ich, öhm... noch... :-)

 

Es gibt sooo viel, was ich mir ingame erarbeiten will...

Hätte ich in Elite alle Schiffe schon zu Anfang gehabt, wären mir zwar einige Jahre harter Arbeit und Frust erspart geblieben - aber auch der Spaß.

Was soll ich in einem Spiel, wo ich alles besitze und keine Ziele mehr habe? 

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man wird quasi durch die community weiter ermutigt und ( ohne es böse zu meinen ) dazu irgendwie gedrängt immer mehr Schiffe zu kaufen. Irgendwann wird es zu einer Sucht und wenn ein bestimmter Punkt überschritten ist, zuckt man nur noch mit den Schultern. 

Ich habe damals auch gedacht das mir eine sabre und freelancer reichen würde.... 3 Jahre später sieht die Realität dann doch ganz anders aus:thumbsup:

Bleib eisern oder spende einfach fleißig weiter. Irgendwann kommt wieder ein sale bei dem man nicht Nein sagen kann :engel4:

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

1228 $ sind es bei mir..

 

Und das liegt einfach nur daran, also warum ich es investiert habe, weil ich seit langem darauf warte, daß ein von Chris Roberts erschaffenes Game (mit seinem Team)

wieder die Bühne betritt, seit Wing Commander und Co.

 

Auch bei mir war es am Anfang nur das Aurora Starterpaket, wo ich sagte, daß ich dabei bleiben werden, und wo bin ich jetzt? Tja.. So ist das halt :D

 

Ich hab nun drei Schiffe/Vehicle in meinem Hangar, und der Rest wird InGame verdient und gekauft.

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mit dem Aurora ES oder MR Starter Pack angefangen, das dann später eingeschmolzen und mir ein Freelancer DUR Gamepackage geholt, dann wurde das mit den zusätzlichen Charakteren und die Möglichkeit diese auch als Arbeiter einzusetzen bekannt gegeben, und habe mir daraufhin mein altes Aurora Packages zurück gekauft und mir ein weiteres für ca. 27 € dazu gekauft. Damit sollte ich die DUR doch gut alleine fliegen können, dachte ich mir.

 

Später kam dann die Prospector als Concept in den Sale, die habe ich mir dann auch noch gekauft. weil Mining mich ebenfalls interessiert.

Als dann die Dragonfly kam habe ich den Fehler gemacht und mir diese als Upgrade geholt, dabei wollte ich die doch als LTI, so als Zusatzgefährt zur DUR, dachte 5€ mehr is jetzt nicht die Welt.

 

Dann wurde mal bekannt gegeben das man die zusätzlichen Chars entweder nur als Erbe (Spielbar) einsetzen kann oder nur als NPC (Nicht spielbar), aber nicht beides.

 

Irgendwann wurde ich dann auch mal nüchtern.

Bis jetzt steht noch nichts wirklich fest, es kann sich noch alles ändern, ständig kommen neue Schiffe hinzu, man weiß noch nicht wie teuer weitere Charaktere sein werden, wie teuer angeheuerte NPC kosten, was die eigenen NPC an Lohn kassieren, wie lange es dauert die Credits für Schiff-XYZ zu erspielen.

 

Alles noch Soon...

 

 

Fazit:

Ich habe alles bis auf meine zwei Aurora Gamepackages (eines mit Dragonfly Upgrade) eingeschmolzen.

Ich werde erst später entscheiden, mit welchem Schiff ich starte. (Gut möglich das ich zwei meiner Gamepackages verkaufen werde, und nur mit der Aurora starte)

Wenn ich weiß wie lange es dauer Schiff-XYZ zu erspielen.

Wenn ich weiß wie teuer weitere Chars kosten und was es kostet sie zu unterhalten, bzw. was deren Lohn sein wird.

Wenn ich weiß welche Schiffe zum Start bereit stehen und was sie in etwa leisten können.

 

Mein Kaufrausch ist versiegt, mein Hype hält sich in grenzen, ich sitze derzeit auf $280 Storecredits und habe $446 in den Account gesteckt.

 

Ich werde Soon einfach abwarten^^

  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MARVELous_MOJO: wer wird von anderen hier angesteckt?? 

 

Ich nicht, mir kann so ein eingeworfener ChatBox Eintrag (Hey Sirch, rate mal was ich von RSI kaufen werde) überhaupt nichts anhaben.. Nee, ich käme nicht wegen anderen und mit deren Hilfe auf die Idee zu schmelzen und frisch bedrucktes Papier neu einzuwerfen!

 

Da bleibe ich stark.... nach meinem Polaris Kauf... bis zum nächsten Sale... nach dem jetzigen...

 

@Stonehenge und @MARVELous_MOJO : habe ich eigentlich Danke gesagt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ooooch, das geht fast schon automatisch. Man muss während eines Conceptsales nur kurz im HQ-TS aufkreuzen und dann müssen da @STARMEDIC, @Chase Hunter und @DrunkenMonkeyanwesend sein und schon hat man beim Ausloggen 3 neue Schiffe im Hangar... :lach3:

Also nicht, dass ich hier IRGENDJEMANDEN was unterstellen möchte, aber so war‘s. :whistling:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich hat der Concierge Status dermaßen geschockt, daß ich Star Citizen nun schon seit über einem Jahr ohne Rückfall verfolge.
Bei einem kleinen/mittleren Tanker könnte es aber wieder eng werden. Dann setze ich mich Aluhut und stillem Mineralwasser in den Keller um komme erst wieder raus, wenn der Sale vorbei ist.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit 2 Jahren hab ich nichts mehr gekauft die 2 Schiffe und der kleine Buggy, der wohl keine 3 Meter auf den Monden überlebt :D , reichen mir.

Fast 390 Taler mehr gibts auch nicht, da steck ich das Geld lieber in überteuerte Hardware anstatt in überteuerte Pixel :devil:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich weiss nicht, ob man sich da Sorgen machen muss... Ich glaube einfach, daß (Achtung, Klischee!) jeder Mensch so seinen "Oh, Schuhe - Schwachpunkt" hat. Also bei Frauen ist es ja öfter so... "Oh, Schuhe" oder "Oh, Handtaschen"...

 

Hier ist es bei uns eben "Oh, ein Raumschiff" ? Kostet denn am Ende im Schnitt das gleiche...

Wenn ich es mir schönreden will, überlege ich einfach, wieviel ich im Schnitt pro Monat bisher ausgegeben habe und überlege, ob das für mich für ein Hobby ok ist.

 

Zur Zeit schmelze ich bis auf das Gamepackage immer wieder alles ein und schaffe mir durch Upgradeskauf die Möglichkeiten, einige Schiffe später haben zu können. Welche es am Ende dann werden und welche ingame-Ziel werden entscheide ich später, wenn sich das alles genauer rauskristallisiert. ?

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich möchte mich diesem Therapiekreis anschließen. Angefangen März 2013 mit einer Aurora, dann hin und her zwischen Avenger und 315p, hin zu einer Freelancer. 2014 kam dann die Conni Aquila und Erkundung war genau mein Ding. Zack, stand die da. Dann kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern.... irgendwann kam die Carrack dazu und die Aquila ging. Die Carrack schmolz ich ständig um von den Store Credits andere Concepts zu holen, hab diese geschmolzen und die Carrack wieder geholt. Man die Mwnge an Mails mit dem Support der das damals noch gemacht hat....

Irgendwann war standen dann auch 2 Argos und eine Dragonfly im Hangar, aus der Freelancer wurde eine Cutlass und auf dem Konto standen 700 noch was €. Irgendwie ging das dann auf die Summe für den Conci. Ich wollte nix mehr ausgeben, dann irgendwie war da die 600i im Hangar, die Carrack weg gegen eine MM und sowas. Also angefangen die Schiffe zu verkaufen die in meinem Buyback waren. Jetzt hab ich keine Übersicht mehr wieviel wirklich von mir in dem Acc stecken. Bekloppte 1100€ dürften es sein. Aktuell stehen tut glaube ich eine 2 vorn durch die Schiffsverkäufe(große Pötte sei dank...). Es gibt immer noch viele Schiffe die ich erspielen will. Die MM ist nicht sicher. Nur die Cutlass, die bleibt. Die Avenger ist auch wieder da und inzwischen eine Warlock. Dragonfly hats überlebt, aber nicht die Nox. Und die 600i wird denke ich auch bleiben. Kurz, ich war in den letzten 4 Jahren ziemlich bekloppt XD 

 

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten, ist am Handy geschrieben xDDD 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schlimm. Wäre ich mein eigener Vater würde ich wohl selbst verprügeln.

Seit Mai 2014 bin ich 2,5-facher Concierge-Member :blink: Wie das passieren konnte? Keine Ahnung!

 

Es liegt wohl einfach daran, dass ich nicht so recht wusste, wo meine Reise im Verse mal hingehen soll. Und nach jedem concept-sale, war ich überzeugt, "dass ist es diesmal". Und mittlerweile habe ich ein paar große Pötte, welche ich alleine nicht einmal im Stande bin effizient zu fliegen.

So wurde ich damals DSC-Mitglied, um mir zumindest eine grobe Richtung (Transportwesen) vorzugeben. Aber der Plan hat aber nicht so recht funktioniert, da die DSC einfach so facettenreich in Ihren Aufgabenbereichen ist. Dann habe ich versucht Star Citizen erstmal den Rücken zu zukehren, was noch am besten funktioniert hatte.

 

Seit dem es aber stark auf 3.0 zuging nahm mein Interese wieder zu, und gründete darauf hin meine eigene Orga, welche sich wirklich nur auf einen kleinen Bereich kontentrieren soll. Und so hab ich erst gestern aus einer MERCHANTMAN eine AEGIS HAMMERHEAD gemacht. Obwohl ich denke, "warum zum Teufel brauchst du sowas, und warum hattest du überheupt eine Merchantman?" :wallbash::D 

 

Und am 30.11. - das weiß ich jetzt schon - werde ich meine Redeemer auf eine Starfarer upgraden ^^

 

Aber ingesamt ist es mir das auch Wert B)

Außerdem werden die Schiffe auch einen Ingame-Wert haben, somit hätte ich ein gutes Startkapital.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Wie viele hier habe ich 2012 angefangen. Ich kann mich noch an den Abend erinnern bei uns im TS.

 

Hey, habt Ihr es schon gesehen ...... ne was denn ...... der Chris Roberts macht ein neues Spiel! ..... Echt?!?! ... cool .... gleich ma guggn.

 

Dann kamen bei mir ein "paar" private Dinge dazwischen, das eine war glaube ich so um die 3470 Gramm und das andere war 3560 Gramm schwer :lach3::whistling:

2013 habe dann die Zeit gefunden und mit einem "Freelancer" Paket angefangen. "Mehr brauch ich nicht .... damit kann ich ja alles machen und bin bis an mein Ende glücklich."

 

Soweit in der Theorie. Das ein oder ander Schiff ist bis heute dazugekommen. Ich sag nur ..... "it´s Hammer Time". :devil:

Alleine durch meine "Subscription" habe ich ja fast schon den Concierge Status erreicht.

Aber hey was soll´s. Es ist mein Hobby. Andere gehen in die Kneipe, oder kaufen sich Objektive für tausende von Euro für Ihr Hobby.

 

Ich bereue bis heute keinen Cent und freue mich in SC auf alles was kommt. Von daher ist mein "Leidensweg" ehr was positives.

 

I love SC :wub:

Edited by Guest
Wechstaben verbuchselt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich sehe es wie Oxe, es ist mein Hobby und einfach eine andere Art sein Geld zum Fenster herauszuschmeißen.

Ich habe 35 Jahre geraucht, da hab ich bestimmt mehr Kohle verbrannt, als für einen Stall voller Schiffe.

 

Edited by Butcherbird
  • Upvote 6

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Star Citizen Community besteht zu einem großen, wenn nicht zum groeßten Teil, aus "Altzockern". Leute, die mit Elite, Freelancer und Wing Commander aufgewachsen sind. Viele von uns haben Kinder, die teilweise sogar schon etwas aelter sind. Wir sind also "aus dem Groebsten raus", wie man so schoen sagt. Warum werfen wir also so viel Kohle in den Topf? Weil wir es koennen. Weil eventuell keine anderen großen Anschaffungen mehr anstehen, oder weil einfach ausreichend Geld uebrig ist, das man in ein Hobby stecken kann und will, das einem allabendlich Spaß in einer tollen Gemeinschaft bietet. Wobei wir beim Thema Gemeinschaft waeren. Viele Schiffe kauft man ja nicht fuer sich allein, oder weil man spaeter mit seinen NPCs um die Haeuser ziehen will. Viele Schiffe werden schon jetzt taktisch und strategisch gekauft, damit die ganze Orga spaeter daraus einen Nutzen zieht.

  • Upvote 5

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...